Wer hat den Gürtel? September 2021

  • Psychonauts 2 (Gürtelträger)
  • Lake
  • Kitaria Fables
  • Pathfinder: Wrath of the Righteous
  • Golf Club: Wasteland
  • Encased: A Sci-Fi Post-Apocalyptic RPG
  • Bus Simulator 21
  • F.I.S.T.: Forged in Shadow Torch
  • The Artful Escape
  • Arboria
  • Dice Legacy
  • NBA 2K22
  • Tales of Arise
  • Lost in Random
  • Life is Strange: True Colors
  • WarioWare: Get It Together!
  • Deathloop
  • Eastward
  • Gamedec
  • I Am Fish
  • Severed Steel
  • Tails of Iron
  • Aragami 2
  • TOEM
  • Sheltered 2
  • Kena: Bridge of Spirits
  • The Plane Effect
  • Medieval Dynasty
  • Embr
  • Sable
  • Lost Judgment
  • New World
  • Away: The Survival Series
  • Lemnis Gate
  • In Sound Mind
  • Elyon
  • A Juggler’s Tale
  • Astria Ascending
  • Hot Wheels Unleashed
  • eFootball (PES)
  • The amazing american circus
  • Honey I Joined a Cult (Kampfgewicht)

0 Teilnehmer

Ohne den Podcast gehört zu haben, easy.

New World

5 Like

8 Like

Hmm, vielleicht gilt Ähnliches auch für andere Monate, aber mir fällt es jetzt erst auf: eFootball 2022 (andere Spiele vielleicht auch) wurde noch gar nicht veröffentlicht - Jetzt schon Podcast und Abstimmung?

7 Like

Hab mal für Deathloop gestimmt weil 70s Ästhetik geil ist und ich das bestimmt noch spielen werde.

Das Spiel worauf ich mich diesen Monat aber wirklich am meisten gefreut hab ist der DLC zu Outer Wilds. Ich hatte selten so große Vorfreude darauf ,wieder in eine Welt einzutauchen und hätte mich während dem Download am liebsten gleich selber in eine Pappkarton-Rakete gesetzt :heart::rocket:

2 Like

ich habe für Golf Club: Wasteland gestimmt.
Cross-Golf for Life

Schwierige Abstimmung diesen Monat, es schlagen zwei Herzen in meiner Brust.

Full Colours ist in dem was es tut, eine interaktive Geschichte erzählen, ein ganz toller Titel.
In dieser Märchenversion von Colorado, wo sich in einem paar Hundert Einwohner Dorf eine Floristin, ein Headshop und ein Plattenladen (!) 2019 am Leben halten können, würde ich auch gern leben.

Andererseits das numbercrunchende Komplexitätsmonster Pathfinder.
Sperrig, unhandlich, aber unterm Strich kompromislos abgeliefert was drauf steht.
Eine Pathfinder Kampagne, die man allein Spielen kann.
Mit allen Vor- und Nachteilen, die das System mit sich bringt.
Und der Rundenmodus ist tatsächlich eine große Bereicherung, in späteren Kapiteln wären viele Kämpfe zumindest ab core Schwierigkeit (mittel/Original Regeln) sonst nur schwer schaffbar.

Ich gebe erstmal meine Stimme für Pathfinder, lass mich aber gern eines besseren belehren. :wink:

1 Like

Ganz starker Monat. Kann mich kaum entscheiden.

  1. New World
  2. Tales of Arise
  3. Hotwheels Unleashed
  4. Wario Ware
  5. Pathfinder 2
  6. Tails of Iron

  1. Deahtloop --> totale Enttaeuschung
1 Like

5on9o0

1 Like

Wie zum Fick kann man KENA vergessen zu erwähnen @Christian.Schiffer @christian.alt und @Manuel_Fritsch?

Hallo?
[Edit: hier wäre ein süsses GIF gewesen, das Mobile sich nicht einfügen lassen wollte :sob::sob:]

Edit2:

2 Like

Habe leider keinen Code erhalten und warte noch, konnte es daher noch nicht spielen und kenne nur die Trailer. HAB SO BOCK AUF DAS SPIEL, aber wie man gemerkt hat komme ich mit Nintendo-Flausch-Optik nicht sehr weit bei den beiden Christians.

2 Like

Ich hab hier eigentlich einen New World Erdrutschsieg erwartet… So kann man sich täuschen.

Etwas überspitzt formuliert: Ist die Haltung „Spiele mit kunterbunter Optik müssen gemieden werden, gebt mir lieber etwas Erwachsenes, wo es richtig kracht“ nicht eher angemessen für Leute im Altersbereich 14-17? Also, ich bin aus diesem Alter raus und schrecke vor Knuddeloptik nicht zurück. Es wäre ja auch schade, sich aus solch einem abstrusen Grund fantastische Welten und ausgeklügeltes Gameplay entgehen zu lassen. Dementsprechend: Pro Team Kena!

4 Like

Ich nehm mal Tales of Arise Wenn Psychonauts 2 ne chance hat wieder zu gewinnen steig ich auch gerne wieder da drauf um. Wario Ware ist aber auch echt cool. Kena hab ich nicht gespielt und müsste das erst tun für eine Einschätzung. Deathloop genauso aber da wart ich auf den Game Pass.

1 Like

man kann Spiele auch kaufen, habe ich mal irgendwo gehört :thinking:

1 Like

wer süsses und knuddeliges nicht schätzen kann, sollte sowieso mal in sich gehen und seine Edgelordigkeit ablegen :woman_shrugging:

Kena ist unglaublüch süss, hübsch und toll designt, aber es ist auch düster, ernst und spielerisch wunderbar herausfordernd
Es hat wirklich knackige Kämpfe, die aber prima funktionieren (Tipp: man muss wirklich knapp ausweichen, präventiv klappt nicht, bevor wer jammert, dass das kacke sei :wink: ) und die Hüpf und Rätselpassagen sind schön kreativ und fordernd und nicht trivial.

Diese wunderschöne mischung aus Bunt und Süss sowie Düster und melancholisch mit sehr gelungenen Auflösungen der Storys ist eine eindeutige Empfehlung.

Wer das Knuddel nicht mitträgt ist des Anspruchs nicht wert! :stuck_out_tongue:

1 Like

ja, soll gehen - aber da ich noch ca. acht andere Spiele auf meinem Arbeitspensums-Stapel liegen habe, kaufe ich das erst, wenn ich wirklich die Zeit dazu habe, es zu spielen - dann ist es in der Regel ja auch günstiger oder es taucht vielleicht mal bei PS Plus auf etc. Das ist so ein bisschen das „Dilemma“ als Spielejournalist, dass man dann eben erst die Spiele spielt, die man auch beruflich spielen „muss“, bevor man sich Spiele für die Freizeit kauft.

PS: Gab es das in der Gürtel-Historie schon mal @Christian.Schiffer @christian.alt, dass ein Spiel Gürtelträger wird, über das wir in der Folge dazu nicht mal gesprochen haben? :smiley: