Wer hat das hässlichste Steam-Profil?

Ich habe gestern den „Punkteshop“ in Steam entdeckt. Darüber kann man über eine fiktive Schlumpfbeerenwährung Verschönerungen für sein Profil kaufen. Oder besser gesagt: „Verschönerungen“. Ich habe es mir zum Ziel gemacht, das schlimmstmöglich Gamer-Stereotyp-Profil zu machen. Total ironisch, natürlich.

Worauf ich hinaus will: Schafft ihr’s ein hässlicheres Steam-Profil zu machen? Ich fordere euch heraus!

Features:

  • Großäugige Anime-Hausmädchen
  • vier mal „State of Decay 2“ als Lieblingsspiel
  • 3000 Achievements in „Hentai Girl“
  • animierter Sonic-Avatar
  • „Duck: 100 XP“
5 Like

I feel violated :nauseated_face:

2 Like

Gemein, wie du hier deinen Feldzug gegen den armen Sonic fortsetzt!

1 Like

Ich weigere mich, mein Profil absichtlich zu verschandeln, stell aber trotzdem gerne aus:

  • „bester NPC evarrr!!!“ als Avatar
  • Indie Gem Crosscode als Hintergrund
  • mehr Achievements
  • mehr perfekte Spiele
  • 4 2% Achievements, „Über den Polen“ steht da schon knapp 8 Jahre

:stuck_out_tongue:

3 Like

Nicht schlecht! Ich hab nur zwei 2%-Achivements, eins aus Dirt Rally und eins aus L.A. Noire.

1 Like

Da ich kein Fan des hipsterigen Artsyfartsy „ich mache etwas extra hässlich, weil hö hö hö“ bin, pflege ich mein Steam-Profil sehr bewusst und nutze die neuen Elemente wie Farbanpassung um alles auch auf das Hintergrundbild anzupassen.

Inkl 14 ehrlich erreichten 100% Spielen, ganz ohne Achievement-Trash,
4 unter 1% Achievements (es waren mal mehr, vor allen aus Endless-Legend hatte ich mal 3 unter 0.1%-Achievements, aber seit da viel gecheatet wird und die Berechnung geändert, wurde das höher)
einem Top-Review zu einem Spiel :slightly_smiling_face:

Das ist natürlich nur eine ironische Distanzierung, in Wirklichkeit finde ich das Profil solide. State of Decay 2 lieb ich wirklich sehr, die Scam-Achievements aus diesem Hentai-Spiel das ich für einen Artikel mal gespielt habe finde ich im Kontrast mit dem verweigernden Bonus-Achievement aus dem rein narrativen Eliza wirklich interessant und den alten Sonic finde ich vom Design her wirklich cool, solange ich die Spiele nicht spielen muss. (Und Anime-Trash find ich halt wirklich witzig.)

ja natürlich ist das ja immer voll ironisch, immer und nur, passt zu meiner Aussage :+1: :wink:

Ich hab dich auch vermisst.

2 Like

Ich habe mir echt Mühe gegeben und für diese Aktion extra einen Showcase aufgenommen.

https://steamcommunity.com/id/cloudps/

1 Like

Ich würde gerne die anonymisierten Profile verwenden um meiner Frau zu zeigen dass knapp 150 Spiele in steam völlig in Ordnung sind.

Leute, im Ernst: wie schafft ihr es solch eine enorme Menge Spiele zu besitzen? Wie findet ihr überhaupt noch irgendein Spiel? Wie oft habt ihr schon gekauft und erst ab der Steam Kasse gemerkt, dass ihr das Spiel schon besitzt?

10 Jahre Zeit und Humble Bundle.
Untergruppen gebastelt.
Erstaunlicherweise noch nie, höchstens kostenlos was abzugreifen versucht und dann gemerkt, dass ich das schonmal vorher kostenlos abgegriffen habe.

1 Like

Bei mir auch viele Review-Keys, sehr viel Kleinscheiß aus Sales, und wie bei @DexterKane die guten alten Humble-Bundles.

seit 2008 bei Steam aktiv Spiele gekauft, dabei immer mal Bundles, viele Aktionen, manches nur der Archivierung wegen (die „das mochte ich damals, ich kaufe es, fals ich es mal wieder spielen möchte“ Spiele) und halt wirklich ein grosser Fan vom Gaming.
ich habe über 70% meiner Steam-Spiele schon ernsthaft gespielt (und über 30% durchgespielt)

Es sammelt sich halt, und dabei habe ich explizit nur sehr wenig Trash, sondern aktiviere auch nur noch Keys von Spielen, die ich wirklich spielen werde.
Aber ich spiele von Super-AAA bis zum Kunstscheisse-Spiel halt alles querfeld mit viel Freude, gerade die kleinen Indies summieren sich schnell.

Ich habe aber auch neben meinem Schreibtisch im Regal weit über 600 Spiele auf CD/DVD aus der Ära 1996 bis 2010 und das habe ich mehrheitlich sogar zum Vollpreis gekauft.
Es ist halt mein liebstes Hobby :blush:

P.S. auf GoG, uplay, Origin, battle.net und Epic launcher habe ich nochmal 500+ Spiele, aber da überschneidet sich vieles natürlich auch :grin:)

Bei mir kommen viele Spiele auch aus den (Humble) Bundles. Natürlich ist das inzwischen sehr unübersichtlich, aber ich führe eine Liste mit meinem „Pile of Shame“ von Titeln, die ich noch spielen möchte. Und da befinden sich tatsächlich nur noch vier Spiele drauf, darunter eines auf Steam.

Wow 35 Stunden MiniMetro. Geil.

1 Like

Mini Metro ist sooooo geil.

Ich komme gar nicht mehr seitdem ich mit dem Studium fertig bin zum zocken. Bin froh, wenn ich am Ende des jahres auf 50h komme :smiley:

1 Like

Geht mir auch so (wenn kein Corona ist).

image

Mag die Toilettenpapier-Emojis in den Kommentaren! Aber der erratische Wahnsinn fehlt trotzdem irgendwie…

2 Like

Ja also ich bleib dann lieber dabei abseits von so ein paar Ausnahmen wie das Upgrade fürs Achievmentshowcase Badges zu kaufen damit (alle 10 Steamlevel) mehr Boosterpacks droppen zum im Markt verkloppen.

Und die 1000 Spiele von Goschi sind ja gar nicht so viel.

1 Like