Welchen PC soll ich kaufen?

Ich will mir einen neuen PC kaufen, da mein Alter dann doch schon ~ 10 Jahre alt ist.

Leider kann ich mich so gar nicht entscheiden. Mein Problem ist, dass ich bei den ganzen Angeboten überhaupt nicht durchblicke (ich hab gar keine Ahnung welche Prozessoren/Grafikkarten gerade angesagt sind) und die Infos die ich brauche nicht so direkt drinnenstehen:

Wichtig für mich ist:

  • Ich will ein Komplettsystem weil ich keine Lust habe was zusammenzubauen.
  • Ich will so zwischen 800 und 1000 € ausgeben.
  • Ich brauche mindestens 3 hdmi Ausgänge (2 Bildschirme und ein Grafiktablet)
  • Er soll so leise wie möglich sein.
  • Er soll in der Lage sein, aktuelle Spiele und die die so in den nächsten 2-3 Jahren rauskommen werden abzuspielen.

Irgendwelche Tipps für mich wie ich mich entscheiden kann? Auf was sollte ich außerdem achten? Welche Systeme habt ihr und seit ihr damit zufrieden?

Aldi hat tw. recht faire komplett Rechner-Angebote im Onlineshop.

Liefern die nach Österreich? Im Onlineshop von Hofer - so ist der Name von Aldi in Österreich - gibts keine PC’s…

…bzw. die die ich auf der deutschen Seite finde scheinen keine 3 Bildschirmausgänge zu haben.

Ich würde stark davon abraten aktuell einen neuen PC zu kaufen, Durch Cryptohype spielen die Preise (vor allem bei Grafikkarten) verrückt. Wenn du also nicht gerade sehr viel Geld übrig hast, lass es und warte noch ein Jahr. Klingt blöd, aber für 1000€ bekommst du nicht mal eine anständige Graka und ein Prozessor…

2 Like

:frowning: Ist es wirklich so schlimm derzeit? Scheiß bitcoin!

Naja die 3080 kostete aktuell so ungefahr 2000€ (UVP: 700)… Hab mal schnell geschaut, komplett-PC werden jetzt wohl vorrangig mit älteren Gerationen ausgestattet, die aber auch deutlich schlechter sind und das Geld eben nicht wert. Verfolge die genaue Lage nicht , da ich selber eine 1080ti habe und damit (noch) keinen Bedarf, aber anscheinend ist auch kein Ende in sicht. Das liegt nicht nur am Bitcoin, sondern auch an den felenden Halbleitern und Prozessoreneinheiten, wenn ich es richtig mitbekommen habe.

Joa. Fuer 1000€ „Aktuelle“ spiele quasi nicjt machbar.

1 Like

Zumindest wenn man sie auf höchstem Details/Auflösung spielen will. Leider ist es in der Tat so, dass aktuell Komplettsysteme mit älteren Grafikkarten als gutes Angebot dastehen.

Will man eine rtx3xxxx gibt es nur den Weg über Notebooks.

Ich glaube du kannst bei Mindfactory eine Komponenten aussuchen und von denen zusammen bauen lassen. Ist das für dich auch okay?

Hab auch überlegt mir mal wieder einen neuen und auch hochwertigen Rechner zu kaufen.

Aber gerade die GPU Preise sind aktuell einfach so übertrieben teuer (teilweise 2-2,5 fache des normalen Preises)

image

Und wenn man Gamestar und Co. glauben darf wird das auch noch eine Zeit so bleiben.
Daher hab ich mich aus Prinzip erst mal gegen einen Rechner entschieden und spiele so lange halt Factorio und co.

Ich hab für mich die gleiche Entscheidung getroffen.

1 Like

Was für ein System hast du denn, wenn du 10 Jahre alte Hardware verwendest? Prinzipiell sollte für dich doch eine Verbesserung für kleines Geld zu realisieren sein. Quasi jetzt für wenig Geld ne Verbesserungen erzielen und in einem Jahr richtig zuschlagen.

Ach wenn Geld keine Rolle spielt eigentlich, aber da gehts halt echt ums Prinzip. 1500€ für ne GPU und dann noch nicht mal Highend ist echt nicht mehr Feierlich.
Für alles andere bleibt dann noch Geforce Now wenn es unterstützt wird. SO hab ich z.B. CB2077 gespielt und es lief sehr gut.

Einfach ein gutes System mit integrierter GPU holen, auf die Grafikkarte erstmal verzichten und bis 2022 (vorher werden sich die GPU-Preise aller Voraussicht nach nicht mehr normalisieren) Darkest Dungeon spielen.

1 Like

Das ist eine SEHR gute Lösung. Kann auch nur bestätigen, dass es sehr gut läuft, gerade wenn man auch noch per ethernet spielt :wink: WLAN läuft aber auch super, aber gelegentlich gibt es dann kurze einbrüche. Allerdings „nur“ FullHD.

Wie gesagt, gegen nen Upgrade zu einer besseren CPU mit iGPU spricht ja nichts. Die reichen heutzutage fuer viel mehr als man denkt. GPU kann man dann entweder die alte doch noch nutzen, oder irgendwann nachruesten.

10850k oder nen 11700k sind schon gute Prozessoren, auch wenn die Presse grad was anderes weis machen will :sweat_smile: s

Da hast du natürlich recht. Wollte Intel eigentlich seine Integrierten nicht mal aufbohren, was die Leistung angeht. Bin aktuell auf dem HW Markt nicht auf dem Laufendem, aus den oben genannten Gründen.

Die Intel iGPUs sind echt nicht schlecht. In der 11er Serie wurde ja mal wieder ordentlich aufgebohrt. Auch 3D Spielen kannste damit laufen lassen, halt in maximal fhd und mit niedrigen Details, aber als Uebergangsloesung geht das schon.

Finde das einen ordentlichen Kompromiss.

Oder kauf 1 Xbox Series X.

Da hast du genug Bums für alle aktuellen und zukünftigen Titel und kostet viel weniger als ein Leistungsrechner.

3 Like

Das wär eigentlich schön wenn die Konsolen endlich mal Maus und Tastatur unterstützen würden und Strategie- oder Aufbauspiele wie Anno dafür umgesetzt würden. Dann hätte man für 500€ einen ziemlich potenten Rechner für verhältnismäßig wenig Geld.

1 Like

Ansonsten mal im ThePod Forum HardwareBereich fragen, da helfen immer viele: https://forum.gamespodcast.de/viewtopic.php?f=7&p=170905#p170905