Was haltet Ihr von einer LGS DAO?

Ich habe gerade einen Artikel über sog. DAOs gelesen:

https://www.br.de/nachrichten/netzwelt/das-neue-hype-thema-der-blockchain-was-sind-daos,

Wäre so etwas nicht auch etwas für die LGS-Community? Eine LGS-DAO? Sozusagen als Ergänzung zu Patreon. Jedes Community-Mitglied könnte sich dann einmalig und/oder regelmäßig „einkaufen“ und die Community bestimmt, was mit dem gesammelten Geld passiert, z. B. dass alles oder ein Teil an die beiden Christians ausgeschüttet wird, dass Podcast-Equipment angeschafft wird, jemand beauftragt wird, ein spezielles Podcast-Feature zu produzieren, ein LGS-Spiel programmiert wird, oder, oder, oder? Ich fände es ja wirklich interessant zu sehen, ob so etwas funktionieren kann, bzw. wohin so ein Versuch am Ende führt (ins totale Chaos oder zur Weltherrschaft? :crazy_face:)

Was haltet Ihr davon?

2 Like

Ich bin 20 x daaaaaabei!

2 Like

Nicer Gedanke.

Aber ich finde auch das aktuelle System (C&C entscheiden willkürlich aber im sinne von LGS wie das unermessliche Vermögen verbraten wird) ganz in Ordnung…

So ein DAO System bietet meinererachtens halt auch die Gefahr dass das irgendwann untergeht und dann die Mittel da nur noch rumgammeln…

Ich fände das SEHR spannend. Ich mache ein bisschen Defi-Scheiße, habe aber eigentlich keine Ahnung davon und gehe eh davon aus, dass das alles mehr oder weniger so enden wird, wie bei der albanischen Lotterierevolution. Ich fände so ein DAO aber genau deswegen interessant. Also um mal auszuprobieren, wie das genau funktioniert.

1 Like

Man bräuchte halt jemanden, der sowas programmieren kann… Und wir bräuchten Regeln, die dann programmiert werden.

Und dass es schief gehen bzw. einschlafen kann, muss man natürlich einkalkulieren. Vielleicht ist es sogar wahrscheinlich, aber immerhin hätte man es dann mal in der Praxis versucht und das System/die Technik verstanden…

1 Like

Davon halte ich nur eines: Abstand

2 Like

Also ich bin zwar Programmierer aber wenn man das von Anfang an entwickeln muss dann klingt es doch nach etwas gar viel Arbeit. Da gibts doch sicher irgendwelche Webseiten die dir den Code dafür vorgenerieren, oder?

So etwas wie das hier: https://daostack.io/

2 Like

Klingt spannend und bin bei sowas gerne dabei aber ergibt es nicht am meisten Sinn sich da Rat von jemand zu holen, die damit vielleicht Erfahrung haben? Ich höre mich mal bei den Crypto Nerds in meinem Freundeskreis um :thinking:

1 Like

Oder hier…

ach ich fänd es schon lustig einfach mal anzufangen, es voll in die Hose gehen zu lassen um es dann richtig zu machen. Was kann schon schief gehen? Am Ende springen hier doch paar Memes raus:

image

6 Like

Wie wär’s, wenn wir uns einfach mal irgendwo in einem Discord-Channel treffen und ausloten, ob sowas machbar ist, wie es (technisch) funktionieren kann usw.?

Von der technischen Seite hab ich nämlich noch so gar keine Ahnung und das ist ja mal die Grundlage. Ob das wirklich so einfach funktionieren kann, wie unter den Links beschrieben, wage ich ja fast zu bezweifeln. Aber wie @Adrian schon geschrieben hat: Es wäre doch mal interessant, einfach loszulegen und zu schauen, wo das hinführt… Silicon Valley Style :wink:

4 Like

Den Daostack habe ich jetzt auf die schnelle nicht durchschaut, aber bei so nem Hobbyprogrammierprojekt waere ich dabei.

Wuerde mich anbieten den entsprechenden Orgakram zu uebernehmen und natürlich mitzuentwickeln.

Erstmal muss man sich darauf in welchem Netzwerk man unterwegs sein will. Anscheined arbeiten die meisten DAO Frameworks mit Etherium (beim schnell suchen), da müsste man schauen ob es nicht alternativen gibt.

Bei Cardano arbeitet man wohl am weltgrößten DAO, aber es gibt kein (?) Framework um selbst eines aufzusetzen. Und man kann durchaus in den Raum stellen, ob man für LGS unbedingt auf Proof-of-Work setzen soll/will, oder ob nicht Proof of Stake besser wäre.

Aber vielleicht muss ich auch erstmal ein bisschen lesen wie DAOs am Ende genau funktionieren und wie man die plebiszitäre Monarchie umsetzt.

3 Like

Ihr koennt ja mal grob skizzieren, was ihr euch ueberhaupt so vorstellt - aus fachlicher Sicht.

Programmieren hmmm,
ich kann euch mit Chips und Kaffee versorgen

1 Like
1 Like

Das ist eine gute Frage… :wink:

Die kann ich aber aktuell für mich nur ganz allgemein beantworten. Ich stelle mir das wie eine Art Verein/Interessengemeinschaft vor. Jedes LGS-Community-Mitglied kann sich in die Gemeinschaft einkaufen und kann dann Projekte/Aktionen vorschlagen. Thematisch würde ich das ganz breit fassen und im Rahmen des rechtlich zulässigen keine Einschränkungen vorgeben. Man könnte auch gewisse Rahmenbedingungen vorgeben, wie z.B., dass von jeder Transaktion, die beschlossen wird, ein bestimmter Anteil in einen Topf zur Unterstützung von LGS geht. Ist jetzt aber nur so aus dem Bauch heraus gedacht.

Quasi organisiertes Spenden and gemeinnuetzige Organisationen?

Das wäre meiner Meinung nach zu eng gefasst, aber vielleicht auch ein guter (weil mglw. nicht zu komplexer) Anfang.

Es könnte doch auch sein, dass wir uns irgendwann entschließen, gemeinsam einen Urlaub auf Mallorca (oder Sri Lanka) zu finanzieren, ein Spielestudio zu fördern, das den Mad TV Nachfolger entwickelt, oder oder oder…

Ich weiß natürlich nicht, ob man dafür dann immer gleich eine neue DAO ins Leben rufen müsste. Aber im Zweifelsfall könnten wir ja dann immer noch als Start eine DAO gründen, deren Zweck es u.a. sein könnte, sich an anderen DAOs zu beteiligen :wink:

3 Like

Wie wäre es, wenn wir uns einfach mal am 07.11. am Abend im Discord zusammenfunken und bereden, in welche Richtung so eine LGS DAO gehen könnte bzw. welche Punkte dafür noch zu klären wären?