Viertelfinale "Bester zweiter Teil": Uncharted 2 vs. Gothic 2

#1

Originally published at: https://lastgamestanding.de/episode/viertelfinale-bester-zweiter-teil-uncharted-2-vs-gothic-2/

Christian Schiffer hat sich vorbereitet. Mit vollgekritzelten Zetteln versucht er Christian Alt zu erklären, warum das Gothic 2 ein besserer zweiter Teil sein soll als Uncharted 2.
Deutsche Rittermarktromantik vs. glattgeleckter Triple-A-Kram. Pommes Schranke vs. McDonald’s. Tiefergelegter Opel Corsa vs. Dreier BMW.

Ob Christian Schiffer wirklich mit seinen Zetteln überzeugen kann: das ist so unklar wie die Nutzerführung in Gothic. Klar hingegen: Ihr könnt entscheiden, wer gewinnt. Einfach auf forum.lastgamestanding.de abstimmen.

0 Likes

#2

Nur die Wenigsten kennen den geheimen Namen dieser großartigen Stadt. Der Banause wird denken: Das ist doch Khorinis! DOCH NEIN: Christian S. ist vorbereitet, er weiß Bescheid.

5 Likes

#3

hahahahaha!

0 Likes

#4

ja, gut…

0 Likes

#5

Was geht, @Christian.Schiffer ist dermaßen on fire und walzt durch die Folge, dass ich fast Doping vermuten muss. Aber er hat ja mit allem Recht. Dass das Ergebnis von Existenzen vernichtenden Crunch ein banaler Bolder-Simulator ist, furchtbar. Und wenn wir schon bei schwammige Steuerung sind: Nathan Drake bewegt sich seit jeher als würde der Playstation-Controller in einem Schwamm stecken. In Sagrotan getränkt. Gothic hingegen fetzt halt einfach.

3 Likes

#6

Jetzt sei mal nicht so ein Korinthis-Kacker!

3 Likes

#7

Voll allen Partien der zweiten Staffel schmerzt diese am meisten. So ziemlich jeder Titel aus der Useraufzählung im Eröffnungsthread der zweiten Staffel hätte es eher verdient in die Riege der letzten 8 aufgenommen zu werden als diese beiden Titel (, twice!). Das ist wirklich das Liechtenstein gegen West-Samoa dieser Staffel.
Bei der Folge merkt man dann auch genau das: im wesentlichen geht es beiden darum das andere Spiel schlecht zu reden - und ich muss bei diesen Passagen auf beiden Seiten die ganze Zeit innerlich nicken. Jedes mal, wenn beide dann die Vorzüge bringen, zucke ich nur zusammen, und bete mir Mantra-artig all die wunderbaren Alternativen vor, die die genannten Vorzüge so viel besser machen und generell würdiger wären in dieser Staffel dabei zu sein.

Nun denn, nicht-Wählen ist natürlich auch keine Alternative (in keinem Zusammenhang), also was tun? Hab rollenspielgerecht den Würfel entscheiden lassen, den ich zu-tod-gepolisht-gerechter Weise vorher seeeehr lange sauber gemacht habe. Egal wer gewinnt, er wird im Halbfinale hoffentlich erdrutschartig, das Fass den Boden aufschlagend, die Segel streichen müssen (Metapher-Overkill 9000!)

1 Like

#8

Gothic 2 ist für mich ein typischer Fall von “mehr vom gleichen mit Verbesserungen im Detail”. Die positiven Punkte, die Christian genannt hat, treffen eigentlich fast alle genauso auf den ersten Teil zu. Würde mir etwas fehlen, wenn es diesen zweiten Teil nicht geben würde? Ehrlich gesagt nein, da Gothic 1 schon alles hatte, was diese Spiele auszeichnet. Übrigens auch ein gutes Kriterium für die Güte eines zweiten Teils, merke ich gerade.

Aber okay, der Gegner ist halt Uncharted… ich meine, was soll man denn da machen außer Gothic seine Stimme zu geben?

2 Likes

#9

Ich hab zwar für Gothic 2 gestimmt, weil klar, aber eigentlich ist Gothic 3 das große, tolle Spiel, über das man reden sollte! :stuck_out_tongue:

1 Like

#10

Super Folge. Christian Schiffer in Höchstform! Ganz klar gewinnt das Wacken-Dixiklo gegen die Sagrotanflasche :sweat_smile:

2 Likes

#11

Gothic 4 ist NOCH geiler!

0 Likes

#12

Mal wieder eine hochunterhaltsame Folge! :grinning:

Da ich von wenigen Ausnahmen abgesehen nie ein großer Rollenspieler war, habe ich mich nie wirklich mit der Gothic-Serie auseinandergesetzt. In meiner Unkenntnis kommen mir bei Gothic Assoziationen wie “Bugs”, “In Extremo”, “Castrop-Rauxel” und “Mittelaltermarkt” in den Sinn. Ob gerechtfertigt oder nicht, keine dieser gedanklichen Verknüpfungen lässt mich daran glauben, dass Ignoranz in diesem Fall kein Segen wäre.

Möglicherweise eine recht oberflächliche und polemische Betrachtungsweise. Andererseits hat Herr Schiffer in seinem Feldzug gegen Uncharted 2 ja auch schwere Geschütze aufgefahren. Und wer weiß… nachdem Christian S. in der aktuellen Folge gestanden hat, seinen Staffel1-Schützling Bioshock eigentlich scheiße zu finden, ist ja nicht mal gesagt, dass es in Staffel 3 nicht auf ein mal heißt “eigentlich konnte ich Gothic 2 ja noch nie leiden”. :wink:

Uncharted 2 widerum ist natürlich ein fantastisches Spiel gewesen, das neue Maßstäbe gesetzt hat, wenn es um filmisches Erzählen in Videospielen geht.

Die interaktive Actionszene mit dem Helikopter gab es ja beispielsweise so ähnlich auch schon in Call of Duty: Modern Warfare. Wenn man sie dann allerdings mit dem Äquivalent in Uncharted 2 vergleicht, versinnbildlicht die Szene schön, dass Uncharted 2 überall noch mal was draufgepackt hat. Wie Christian Alt schon sagte, wurden sämtliche Regler auf 11 von 10 gestellt. Holt man ein Uncharted 2 heute nach, mögen einem viele der spektakulären Passagen bekannt vorkommen; beispielsweise aus den neuen Tomb-Raider-Spielen. Zum Release des “besten zweiten Teils aller Zeiten” ™ sah das sicherlich noch anders aus. Im Grunde hat Uncharted 2 nicht nur das Action-Adventure auf eine neue Stufe gehoben, sondern den interaktiven Film gleich mit. Ich kann nicht sagen, ob ich vorher schon mal, das Gefühl hatte, so unmittelbar Teil einer filmischen Geschichte zu sein, aber ich bezweifel es.

Sehr sympathisch macht die Uncharted-Serie grundsätzlich, dass sie sich nicht ernster nimmt als nötig. Die neuen Tomb-Raider-Spiele hatten nach meinem Empfinden sehr unter diesem Manko zu leiden. Im Vergleich fällt es mir daher auch deutlich leichter, mit der ludonarrativen Dissonanz in Uncharted umzugehen.

Uncharted 2 ist ein großer Blockbuster, der sicherlich keine großartige Story erzählt. Dazu ist die KI strunzdumm und der Bösewicht lächerlich. Das Entscheidende ist, wie die Story erzählt wird. Ich bin eigentlich nicht der größte Blockbuster-Fan und sehe nur wenige Blockbuster-Filme im Kino. Gelegentlich kommt es aber vor, dass man mal einen Film erwischt, der in sich so rund und unterhaltsam ist, dass man sich durchgehend gut unterhalten fühlt und das Kino mit einem wunderbar zufriedenen Gefühl verlässt. Genau diesen Effekt habe ich auch bei Uncharted.

Ein Grund dafür ist nicht zuletzt die fantastischen Dialogregie. Was die Dynamik zwischen den Charakteren angeht, ist die Uncharted-Serie immer noch ein Traum. Da müssen die Dialoge nicht mal viel besser sein als in anderen Spielen… die Art und Weise, wie die Charaktere aufeinander eingehen und sich permanent die Bälle zuwerfen, ist einfach ein Genuss und wertet die Figuren enorm auf.

Die Uncharted-Serie hat spätestens mit Uncharted 2 etwas geschafft, das eigentlich selbstverständlich für eine Videospiel-Serie sein sollte, in der Praxis aber viel zu selten erreicht wird: Ich freue mich in jedem Teil darauf, Charaktere wie Nathan Drake, Sully oder Helena wiederzusehen und fühle mich immer wieder etwas, als würde ich alte Freunde wiedersehen. Da Uncharted 2 stärker auf Narration setzt als der Vorgänger, handelt es sich wohl um den Teil, in dem sich auch viele andere Spieler/innen außerhalb von Castrop- Rauxel in die Figuren verliebt haben.

Nichts gegen Castrop-Rauxel, es ist bestimmt schön dort, aber mal ehrlich… ein Halbfinale ohne Uncharted 2??? Da würde es mehr Sinn machen, wenn Lothar Matthäus noch heute in Personalunion Präsident, Spielertrainer und Greenkeeper beim FC Bayern wird!

.

0 Likes

#13

Irgendwann machen die ein echtes Gothic 4 und es wird durch die Decke gehen! :wink:
Wenn mal eine Staffel “Die beste Open World” kommt, dann würde Gothic 3 mit links und verbundenen Augen gewinnen.

Aber im Ernst, in gepatchtem Zustand ist Gothic 3 ein tolles Spiel. Da weiß man noch, warum man eine Spielwelt erkundet. Und die Musik, ach, ich glaub, ich muss das mal wieder installieren. :heart_eyes:

Btw. sieht nach nem easy win für Gothic 2 aus.^^

0 Likes

#14

Gothic 2 ist ja bekanntlich das beste Spiel der Welt, also könnt ihr den Gewinner eigentlich jetzt schon küren.

2 Likes

#15

ja, Gothic 3 war wirklich gut. Ich habe das sehr spät erst gespielt, als das schon 1639378373 Patches draußen waren und das war dann schon geil. Welten bauen, das können die einfach…

0 Likes

#16

Ist das Realsatire, oder meinst Du das ernst? :wink:

Gothic 3 ist nicht ohne Grund als einer der größten Fails der Gamestar-Geschichte bekannt.
Und auch in der “fünf Jahre und 354 Community Patches später” iist das nicht die beste Open-World.

Das ist noch nicht mal die beste PB Open World! Elex, Risen 1 und Gothic 2 sind da um Längen besser. :slight_smile:

0 Likes

#17

Da fangt ihr aber diese Staffel direkt mit dem neuen Champion an, hm?

Ich war als junger Erwachsener mal ein bißchen in Claudia Black verknallt (spricht hier die Chloe, aber eigentlich wegen Farscape), und würde daher eigentlich wirklich gern für Uncharted abstimmen, aber ähnlich P: T in Staffel 1 ist Gothic 2 einfach die richtige Antwort. Also eigentlich wär’s ja Bloodlines, aber das habt ihr Nasen ja nicht dabei! :wink: Hach ja, die gute, alte Zeit, als ein deutsches Spiel noch technische Maßstäbe setzen konnte. Auch wenn ich Christian Schiffers „triefende Geilheit“ etwas befremdlich finde, aber das war schon echt klasse.

Alleine die Stelle, als der Typ einem an Lobarts Hof Schutzgeld abnehmen will. Klein Dexter also nicht doof, neu geladen und sein Gold vorher im Gebüsch versteckt. Und dann merkt sich das Spiel das und nimmt einem beim nächsten Mal alles Geld ab, kommentiert mit „Verarschen lass ich mich von Dir nicht!“. Großartig!

1 Like

#18

Da heute “Bloodlines 2” angekündigt wurde (HYPE!) möcht ich doch noch mal die Frage aufwerfen, was überhaupt ein Sequel ist. Zwei Spiele im selben Franchise, die nichts miteinander zu tun haben, kann man da wirklich von einer Fortsetzung sprechen? Egal, nächste Staffel thematisch einfach so aufstellen, dass Bloodlines auf jeden Fall dabei ist. Notfalls einfach “Bestes Obsidian-Rollenspiel”, damit’s so richtig wehtut.

1 Like

#19

BESTES OBSIDIAN SPIEL!!! <3

0 Likes

#20

Ich fand alle der genannten Open World auch besser, allerdings nicht “um Längen”. Aber natürlich hatte Gothic 3 gravierende Probleme, keine Frage. Aber wie gesagt: Als ich es dann gespielt habe, da fand ich es schon gut. Ernst gemeinte Frage: Soll ich eigentlich Risen 3 spielen? Seit der Folge habe ich irgendwie Bock auf geilen triefende Piranha Bytes-Geilheit…

2 Likes