State of Decay 2 ist das geilste Spiel der Welt

Geiler Schlitten. DAS fehlt mir noch, habe derzeit nur einen langweiligen Ranger-SUV und einen Van.

1 Like

Hab 'nen Army-Jeep, der auch ganz geil ist. Vermisse meinen Kleinwagen. Der war leise, wendig, hatte einen großen Kofferraum und hat wenig Benzin geschluckt. Leider hat den ein Koloss geschrottet, als ich 'nem anderen Überlebenden zur Hilfe geeilt bin. Allerdings habe ich neulich eine Sport-Variante davon in Knallorange gesehen
 vielleicht stelle ich meinen Fuhrpark einfach komplett auf Fast and the Furious um.

2 Like

Ich hab’s am ersten Tag meines Coronaurlaubs jetzt durchgespielt.

Nachdem meine alte Truppe einige, Ă€hem, unvorhergesehene RĂŒckschlĂ€ge hatte, hab ich auf der Valley Karte nochmal neu angefangen und lustigerweise ebenfalls die Polizeistation als Basis meiner Wahl auserkoren.

Da bin ich dann auch die lĂ€ngste Zeit gebliebern, erst als ich fĂŒr meine Builder Legacy einen Sniper-Turm bauen sollte, musste ich mangels Platz in die große Basis unten umziehen. Da ich mit der Legacy Questreihe danach in unter einer Stunde durch war, war das etwas antiklimaktisch.

Bei Fahrzeugen bin ich dem Pick-Up treu geblieben, der bietet ein gesundes Balancing zwischen Robustheit, Spritverbrauch und Kofferraumplatz. Der Repairvan war in der Hinsicht auch gut.

Die Kleinwagen oder der Mini Jeep sind nett, aber halten nix aus, die Bullis schlucken Unmengen Benzin und die Flitzer haben idR 3 PlÀtze im Kofferraum, da brauch ich auch gar kein Auto mitnehmen.

Waffentechnisch ist die leichte Armbrust der VIP. Hat zwar nur Einzelschuss, ist aber völlig lautlos. Einfach in eine abgelegene Ecke hocken und dann lustig Schießbude spielen. Das Beste ist, die Bolzen lassen sich hinterher grĂ¶ĂŸtenteils wieder einsammeln, so dass man mit einer Ladung von 30 Bolzen locker an die hundert Zombie erledigen kann.
Trotzdem am Besten eine Knarre mit viel Bums als Zweitwaffe mitnehmen, falls ein Juggernaut auftaucht.

Außerdem großes Tennis: Die Thermit Granate (man braucht einen spezialisierten Chemiker und einen voll ausgebauten Workshop): Lockt Zombies an und verbrennt sich gleichzeitig, auch gut gegen Plague Herzen.

Hat Spaß gemacht, jetzt spiel ich aber erstmal was anderes, bis ich mich am DLC versuche.

3 Like

Hab es nun auch mal angefangen.
Mir kommt es nur so vor als wÀre es die ganze Zeit nur Nacht.

Und Nachts hab ich Angst raus zugehen. Wegen den ganzen Zombies und so


3 Like

Kann man nicht schlafen, wie bei Minecraft?

Nicht um Zeit zu ĂŒberspringen, nein. Die Spielfigur aus deinem Team, die du gerade kontrollierst ist immer wach. Der vom Computer gesteuerte Rest ruht sich derweil aus um Verletzungen zu heilen.

1 Like

Nachdem die Nacht vorĂŒber war, habe ich mich wieder rausgetraut und hab ne Tankstelle ĂŒbernommen.
Ich dachte eigentlich dass das die Versorgung mit Sprit und Klatsch-Magazinen sicherstellt, aber irgendwie hat das nicht so ganz geklappt


Offenbar ist das Benzin im Lager nicht fĂŒr Autos geeignet, oder check ich da irgendwas nicht?
Und fĂŒllt die Tankstelle meinen Benzinvorrat automatisch auf oder muss ich da immer vorbei kommen und was holen?

Nach der Tankstelle hab ich noch so ne MilitÀrminibasis erobert weil so ein Gustl in meinem Lager das wollte. Wenn ich das richtig Verstanden habe ist das nun ne zombiefreie Save-Zone?
Weil ich hab als ich ging sĂ€mtliche TĂŒren offen stehen gelassen
:thinking:

Weil es dÀmmerte schon und ich wollte schnell nachhause


2 Like

Benzin ist eine der fĂŒnf Basis.Ressourcen – neben Essen, Munition, Medizin und Baumaterialien. Essen wird einfach verbraucht, Baumaterialien brauchst du fĂŒr Basiserweiterungen.

Mit Benzin, Medizin und Munition musst du erst nutzbare GegenstĂ€nde „craften“. FĂŒr Benzin z.B. gehst du an deinem Parkplatz an diesen gelben Poller. Da kannst du Benzin in Benzintanks fĂŒr dein Inventar umwandeln. (Da kannst du aus Baumaterial auch Repartaur-Kits fĂŒr Autos bauen.)

Die weißen Bereiche auf der Karte sind meisten temporĂ€r freu von streunenden Zombies. Horden und Freaks (die schnellen, großen und furzenden Zombies) greifen aber trotzdem gerne mal deine Basis an – vor allem, wenn das Bedrohungslevel hoch ist. Das wird durch LĂ€rm gesteigert, z.B. einen Stromgenerator oder Baumaßnahmen.

2 Like

ah ok, super danke!

Wieder was gelernt. :grin:

Ist bei den drei Ressourcen anfangs ein wenig verwirrend. Musste dreimal den Infotext lesen, bis ich gecheckt hab was die Funktion „Munition sortieren“ im Lager tut. (Sie verbraucht 1 Munitions-Ressource und packt dir eine zufĂ€llige Anzahl Munition als Items ins Inventar.)

Das eine sind quasi deine VorrÀte, aus denen du die echten VerbrauchsgegenstÀnde herstellen kannst.

Bonusfunfact: Du kannst diese orangenen PacksĂ€cke auch „aufbrechen“ – dadurch verwandelst du die jeweiligen Resourcen in Items. Lohnt sich selten, weil Ressourcen grad anfangs wichtiger sind, wenn man noch nicht so viele hat. Aber z.B. fĂŒr den Fall, dass du mal unterwegs ohne Sprit liegen bleibst, aber noch 'nen Benzin-Packsack dabei hast ist das nĂŒtzlich.

okay


Ich habe das Spiel mal kurz ausprobiert (so ca 32 Std :no_mouth: ), so Mitte letzter Woche, weil ich suchte gerade was zum spielen, hatte gerade das wahnsinnig geil-dumme Crackdown 3 aus dem Gamepass durchgespielt hatte (dummer Spass fĂŒr zwei Abende, herrlich!), im gamepass guckte und daher State of Decay 2 installierte


Ich habe eine erste gruppe irgendwann stehen gelassen, da alle Autos kaputt waren und die lage eher Hoffnungslos und eröffnete dann im Bergigen gebiet eine zweite, die floriert und mit maximaler Besetzung mittlerweile mit maximaler moral eine ausgeglichene Basis hat und eben habe ich alle Seuchenherzen ausgerottet und das Spiel will mir jetzt dann sagen, wie es weiter geht


Das Spiel ist nicht wirklich richtig gut, es ist immer etwas buggy, vor allem Schadens-/treffermodell und mein Auto fliegt auch schonmal nach einer Streifung eines normalen Zombies mit der TĂŒr plötzlich brennend durch die Luft.
Aber es entfesselt eine ganz merkwĂŒrdige Faszination und fesselt einem.

Aber nun die frage: kommt noch irgendwie was relevant neues? oder bleibt es dabei, dass man einfach nur immer die generelle Knappheit an Ressourcen gerade eben so ausgleicht?

der kleine Kompaktwagen mit DachtrĂ€ger ist ĂŒbrigens das mit Abstand beste Fahrzeug (grosses Inventar, schnell, halbwegs robust, wenig Spritverbrauch), den gibt es aber scheinbar nur auf einigen maps.

1 Like

Nope, irgendwann hast du eine Region gewonnen und kannst eine neue anfangen. Simpler Loop.

Nachdem ich gersde mal wieder angefangen habe, auf einem höheren Schwierigkeitsgrad, bin ich wieder neu verliebt in das Spiel.

Ich uppe meine Wertung von 4/5 auf 5/5 und sichere ihm einen Platz auf meiner Top 100.

1 Like

In meinem GoG-Galaxy, wo ich alle Spiele die ich gespielt habe streng objektiv und allerweltsgĂŒltig in der 5-Sterne-Kategorie bewerte, hat es von anfĂ€nglich 3/5 (als spielbares, mich aber nicht recht begeisterndes Spiel) mittlerweile 4/5
Mehr kriegt es kaum, dafĂŒr ist es dann doch nicht gut genug
Aber die 4 hat es sich verdient, es ist auf seine komische Art wirklich irgendwie sehr spassig

1 Like

Das ist irgendwie ein kleines Spiel, das so genau weiß was es ist und die eine Idee so gut durchzieht, sowas kriegt mich einfach, wo die meisten Spiele vor lauter Polish alle Ecken und Kanten verlieren bis sie sich irgendwie zu Ă€hnlich sind.

Das GOG Feature muss ich mal nutzen :thinking:

WÀre es ein Hund wÀre es aber halt der kleine Strassenköter, der einem zulÀuft und zuerst ziemlich stinkt.
Wenn man ihn aber gewaschen hat und sich etwas mit ihm auseinander setzt, kriegt man einen richtig herzigen, lieben kleinen Freund, der zwar aus drölf Bastarden entstand und vielleicht etwas hinkt und ein fehlendes Ihr hat, aber eben doch einfach Freude bereitet.

GoG Galaxy 2.0 ist echt ganz gut, und die Klassifizierung mit Tags ist sehr praktisch und die Bewertung auch, ist fĂŒr mich immer wieder hilfreich, auch um zu finden, was ich schon spielte.

WIeso dröf Bastarde, wenn es sich an eine Sache gut aufhÀngt und dabei bleibt? Reinrassiger geht also gar nicht. WÀre es eventuell ein Xoloitzcuintle (Mexikanischer Nackthund)?

"Ein Xoloitzcuintle ist freundlich, anhĂ€nglich an seine Familie, intelligent, wĂŒrdevoll und ruhig und hat ein großes Anpassungsvermögen. Fremden gegenĂŒber zeigt er sich ĂŒblicherweise misstrauisch, was ihn zum guten Wachhund macht. "

"Die Haut des Xolo ist dicker und robuster als bei behaarten Hunden. Der Mexikanische Nackthund ist nicht ĂŒbermĂ€ĂŸig kĂ€lteempfindlich, vergleichbar mit kurzhaarigen Hunden ohne Unterwolle, z. B. Pinscher. Vor Sonnenbrand mĂŒssen vor allem die helleren Hautpartien und generell die hellen Nackthunde geschĂŒtzt werden. Grau-schwarze Nackthunde sind kaum gefĂ€hrdet, da sie schon die ersten Sonnenstrahlen nutzen, um ihre Pigmente in der Haut anzureichern, so dass aus einem „grauen“ Hund im Winter ein „schwarzer“ Hund im Sommer wird. Ist dem Hund zu heiß, liegt er auch lieber im Schatten. "

Oder wie wĂ€re es mit dem peruanischen Nackhund: Peruanische Nackthunde gehören zu den Hunderassen vom Urtyp und haben sich daher einige ursprĂŒngliche Verhaltensweisen bewahrt. Die Hunde sind aufmerksam, intelligent, selbstsicher, unabhĂ€ngig und vertrĂ€glich. Sie binden sich eng an ihre Besitzer. Fremden Menschen gegenĂŒber reagieren sie oft eher zurĂŒckhaltend, aber nicht Ă€ngstlich oder aggressiv. Windhundtypisch sind Peruanische Nackthunde im Haus sehr ruhig und anpassungsfĂ€hig, aber auch wachsam.

Da passt das Wesen wohl nochmal bisschen besser asl beim Xoloitzcuintle und ein Irokesenhaarschnitt ist bei der Rasse sogar erlaubt.

grafik