Staffelvorschlag: Moderne vs. Retro

Ich sehe das, so interessant es klingt, sofort in die von @Frosch angesprochene Nostalgie-Debatte abrutschen, wo altes immer als ach so viel besser dargestellt ist, und neues als neumodische Kopie.

Ich finde das Zitat zu Thimbleweed Parks von Ron Gilbert immer sehr passend, dass “das Spiel sich so anfühlen soll, wie wir sie alten Spiele in Erinnerung haben, nicht wie sie wirklich waren”
Wir blenden zB gerne in der Erinnerung grosse Teile aus, zB mühsame Zwischenphasen oder Unzugänglichkeit oder schlechte Elemente, usw.
Und wenn wir heute alte Spiele wieder hervorholen haben wir meistens eine Erwartung uns Färbung, die uns vieles verzeihen lässt, oder alte Erfahrungen, die mühsame Stellen überspringen lässt.

So sehr ich viele Klassiker dafür schätze, was sie mir damals bedeuteten, ich mag diese Verklärung des Alten nicht.
Ich liebe zB Fallout 1+2, aber objektiv waren das schon damals extrem mängelbehaftete Spiele, die in wahnsinnig vielen Dingen total kaputt sind, aber wenn ich sie mal wieder spiele, blende ich das aus, weil ist ja so, ich weiss die Sackgassen zu vermeiden. Objektiv urteile ich da nicht mehr.

Daher, so spannend es wäre, nein lieber nicht, zu viel wird einfach in “früher war alles besser” Geplärre enden.

Klingt interessant. Aber eben wie schon hier erwähnt wurde als Staffel in dem Turnierformat ungeeignet. Wenn keine Wertung vorgenommen werden sollte.
Denn da müsste die Retro Variante in der Regel idR immer den kürzeren ziehen.
Als einzelne Folge wiederum kann ich mir das gut vorstellen. Aber wertungslos ne ganze Staffel, sehe ich das eher schwierig.

Es würde ja auf die Argumentation von Herrn Schiffer und Herrn Alt ankommen, was am Ende dann von der Community gewählt wird. Ich sehe da eigentlich nicht das Problem.

als wenn LGS jemals Probleme damit hätte, Äpfel mit Birnen zu Vergleichen.
Oder Äpfel mit Hängebrücken. :grin:

5 Like

Ich muss es jetzt einfach mal loswerden, weil die Phrase hier im Forum immer wieder aufkommt: Ein Vergleich zwischen Äpfeln und Birnen ist kein schlechter Vergleich! Über die Unterschiede und Gemeinsamkeiten von Äpfeln und Birnen kann man was sagen, darüber kann man streiten, es macht Spaß, die zu vergleichen. Äpfel und eine andere Sorte Äpfel zu vergleichen hingegen ist einfach stinklangweilig. Lasst uns alle häufiger mal Äpfel und Birnen vergleichen! Äpfel und Mandarinen! Äpfel und Currywurst! Äpfel und obskure japanische Punkbands!

4 Like

4 Like

Easy peasy,

J-Rock/Punk hat einige sehr amtliche Vertreter, wohingegen Äpfel der Mario Barth unter den Obstsorten sind.
Unheimlich erfolgreich, aber keiner weiß wieso. :smiley:

5 Like

Nennt mir EINEN Apfel in der Musikgeschichte, der diesen halbstündigen Ohrgasmus toppen kann!

:roll_eyes:

(muss 20 :roll_eyes:enthalten)

Ist zwar kein Apfel:

4 Like

Seh ich überhaupt nicht so. Mir ist ein Spiel das Schwächen hat, teils auch ziemlich große 1000 mal lieber als ein glattpoliertes Spiel das nicht wirklich Schwächen hat aber dafür auch in nichts außerhalb der Präsentation heraussticht und das sind für mich ein großteil der momentanen AAA Titel. Die sind wie perfekt pürierter Kartoffelbrei. Alles geschmeidig und glatt immer ein angenehmes Mundgefühl, sieht gut aber langweilig aus. Schmeckt nicht scheiße aber auch nie interessant oder wirklich herausragend.

Wenn würde ich sagen, schaffen es Indie Games momentan oft wenige schwächen zu haben und dafür in vielem echt verdammt gut. Aber auch da würd ich oft sagen sind es die die wieder merkliche Schwächen haben aber dafür viel interessantes machen.

Von daher sind auch “objektive” Bewertungen scheiße denn die kommen zum Schluss iss Kartoffelbrei der tut keinem weh.

3 Like

2 Like

Ruhe, Bibi Blocksberg!
KaPü ist natürlich die einzig richtige Bezeichnung.

(btw. Was für endschnarchiger Langweiler hat denn bitte Kartoffelpüree als Lieblingsessen? Klar, als Kind hat man noch nicht die Palette für ausgefallenere Sachen, aber mein Besen hätte Schokoeis, oder Spaghetti Bolo geheißen :wink: )

4 Like

Meiner Marakuhja oder Strakkatella!

4 Like

Diese Aussage beweist ja genau das, was ich sage.

Alt ist besser, weil voll eckig und Nostalgie und sowas…
Und neu ist alles doofes Mainstream-AAA und wer das mag ist sowieso …

Es ist sofort nur noch eine Diskussion darüber, dass früher alles besser war und heute alles weichgespültes wischiwaschi.

Das stimmt aber einfach nicht 🤷

Es ginge also nie darum, wie Spiele wirklich waren, sondern nur Frontenbildung und Abwertung des Gegenüber.

Kann man lustig finden, ich finde es ermüdend.

Hat nicht so gut geklappt. In meiner Erinnerung waren Point and Click Adventures nie langweilig.

Da bin ich fast bei dir. Scheiß auf Verklärung des Alten, genauso aber wie Überhöhung des Neuen. Deshalb werde ich ja nicht müde immer wieder dazu aufzurufen, Spiele einfach nochmal selbst zu Spielen.

…AAA ist Stand 2019 aber echt weichgespültes wischiwaschi.

3 Like

6 Like

6 Beiträge wurden in ein neues Thema verschoben: Die 10 besten Spiele aller vergangenen Zeiten (Retro Edition)

Gute Idee, aber fies, dass echt gute Megaman 11 mit einem der BESTEN Spiele aller Zeiten aufzuwischen.

Das gern als Staffel. Oder wir machen eine Community Staffel draus, verlosen die Slots und machens selbst!

Coole Idee.
Aber als Team Moderne ein Adventure im Retrolook zu nehmen (das dann auch noch jeden zweiten Tag aus Reminiszenzen auf die alten Sachen zieht…) wäre mMn nicht sinnvoll.

Zur Frage warum man eher Civ2 als Civ5 (oder 6) spielen will: Weil Civ 2 das beste Civ ist! So einfach.