Spoilerthread zu Disco Elysium / Outer Worlds

Also, das kam jetzt unterwartet für mich, aber stellt sich raus: Disco Elysium hat den besten Shootout in einem Videospiel seit Call of Juarez: Gunslinger. Bin immernoch nicht von dem Adrenalintrip runter, und dabei war das „nur“ Text.

SPOILER

Oh, nicht falsch verstehen, ich will den Holzhammer nicht verurteilen, ich finde es wichtig, dass es gemacht wird und gerade bei der mMn stark misogyn und homophob getränkten stark maskulinen Gamercommunity ist es nötig und gerade bei AAA wie von Bioware. (Und die empörten Reaktionen zeigen das gut)

Ich finde nur toll, dass da the Outer Worlds mit einer grossen Selbstverständlichkeit einfach schon einen Schritt weiter geht.

1 Like

Im Steam Forum gibt’s deshalb auch schon einen 200 Posts umfassenden Thread, dass das ganze ein SJW Propagandaspiel ist weil alle Lesbisch sind und kurze Haare haben.

2 Like

Wahrscheinlich kann die Engine auch keine langen Haare. Hm… Bisher ist mir glaub noch gar kein langhaariger Charakter egal welchen Geschlechtes aufgefallen. Wahrscheinlich einfach um Clipping mit Haaren und Helm zu vermeiden.
Gut war bisher aber auch nur Terra 2, der Grundbreakter und Scylla und bin erst so halb in Monarch angekommen.

Wie schon öfter hier erwähnt finde ich hier eben nichts holzhammerig oder total in Szene gesetzt „Schaut her wir haben homosexuelle oder asexuelle Charaktere“. Alles wirkt eben wie als würde man Freunde in Lebenssituationen beraten (also bei meinen Dialogen bisher).

1 Like

Höh, wieso Steam?
Das is doch Epic exklusiv, oder? Bei mir steht jedenfalls Veröffentlichungstermin 2020…

Das Spiel ist da trotzdem gelistet (wie viele Epic Exclusives). Les den Thread grad und, naja, spar mir das Verlinken.

Reingeschaut, kurz gekotzt, Menschenhass aufgefrischt, wieder ausgeschaltet…
Aber gut… das sind auch die, die die Lösung der Klimaproblematik darin sehen ein 16-jähriges Mädchen zu verunglimpfen…🤷🤦

Ach stimmt, das vergess ich immer.
Ich hab für meine geistige Gesundheit schon vor längerer Zeit beschlossen mich mit solchen Troglodyten nicht mehr rumzuschlagen.
Mein Bild von der Menschheit ist schon bescheiden genug… :wink:

Hab auch vor langem Beschlossen mich von Diskussionen fern zuhalten, bei denen ich schon weiß, dass ich Puls bekomme. Leider klappt das nicht immer.
Vor kurzem gabs da auch einen Thread. Da dachte ich…„einer muss halt mal die Wahrheit schreiben“. Und gleich kamen die toxischen Antworten.

Banner Saga…geil
Hornmenschen…yeah…
Schniedeltüten… haben will.

Hab dann nur Kopfschütteln den Thread geschlossen und mich meiner alten Prinzipien erinnert.

1 Like

1 Like

Ich beginne an den Ingenieursfähigkeiten von Parvati zu zweifeln :thinking:

image

2 Like

Das ist ein Fluidthema, von denen bin ich nichts anderes gewohnt. :wink:

Waffenentwicklung in Halcyon

:joy:

nebenbei, die Jingles sind gut, die sind sehr gut, erschreckend gut. Sie gehen direkt ins Hirn und man träumt davon, sie sind waffenfähige grausame Scheisse :smiley:

Ich bin stark in der Versuchung mir Disco Elysium zu holen, zögere aber noch, weil 40 Tacken für offenbar seeeehr viel Text und wenig Gameplay… Aber auf so ein echtes RPG, dass sich nach Pen & Paper anfühlt hätte ich richtig Bock!

Hier hat doch sicher wer die passende Anekdote, um mir da zu helfen, oder?

Der Shootout oben scheint ja schonmal die Textqualität zu bestätigen. Aber wiw fühlt sich das Spiel als ganzes an? Danke und Liebe vorab!

2 Like

Ich würd nicht sagen wenig Gameplay, sondern der Text (bzw. der Dialog) IST das Gameplay. Klingt fast wie Berti Vogts: „Die Mannschaft ist der Star“.

1 Like

also eine isometrische Visual Novel?

Ach, ich hab ja mangels RPG-Erfahrung keinerlei Vergleichsmöglichkeiten - du spricht hier mit einem Ignoranten. Aber die wenigen Visual Novels, die ich kenne sind ja eher primitiv in ihren Entscheidungsmöglichkeiten und nicht unendlich verschachtelt - so wie diese Entscheidungsbücher früher. Bei Disco Elysium hab ich den Eindruck es gibt Millionen von Möglichkeiten und dann spielen ja auch noch die Skills kräftig rein. Visual Novel würde ich das nicht nennen. Eher Iso-Adventure mit Würfeln🙂

1 Like

Disco Elysium ist fast all gameplay. Halt sehr klassisches Rollenspiel-Gameplay mit vielen Skillchecks. In jedem Dialog, jedem Betrachten eines Objekts in der Spielwelt, spielen die Entscheidungen beim Verteilen von Erfahrungspunkten auf den umfangreichen Skilltree eine ganz konkrete Rolle.

Ja, der „Reward“ ist kein geiler Multikill, sondern ein anderer Text, ein anderer Hinweis, eine andere Geschmacksrichtung der Story. Von den Mechaniken unterscheidet sich das nicht so grundlegend von anderen Rollenspielen – nur, dass es nicht den typischen Taktikspiel-Layer gibt.

Ich würde auch nicht sagen, dass es so viel Text ist. (Gar nicht mal so kleine) Teile der Dialoge sind voiceacted und der Text ist, anders als bei den Klassikern wie Planescape, in sehr gute, kleine Blöcke unterteilt, wodurch es immer einen guten Lesefluss hat.

Also, ich hab’s auch Adventure und alles genannt, aber eigentlich ist es einfach nur ein ganz, ganz klassisches Rollenspiel – wenn man kurz vergessen kann, dass die meisten Rollenspiele heute Rollenspiele mit Strategiespiel- oder Actionelementen sind.

2 Like