So übernehmen die KI's ganz sicher nicht die Welt

Ich versuche mich ja während meiner Arbeit von meiner Playlist auf Youtube beschallen zu lassen. Da ich in die Playlist alles reinwerfe was ich irgenwann wieder hören will ist sie ziemlich groß (d.h. aktuell 888 Videos). Deshalb höre ich mir sie mittels des Features: „Zufallsmix“ an.

Das funktioniert leider so überhaupt nicht:

  • Nach einer gewissen Zeit (~ 1h) gerät das System in eine Endlosschleife und spielt immer wieder die gleichen 5-6 Videos ab.
  • Manchmal verliert youtube die Spur auf der Playlist und biegt in irgendeine andere Liste ab.
  • Bestimmte Lieder scheint der Algoritmus besonders gern zu haben. So gern, dass ich sie irgendwann rausschmeiße, damit sie nicht ständig gespielt werden.

Jeder CD-Player aus den 80ern hat eine bessere Zufallsabspielfunktion. Warum liefert Google da so einen Scheiß ab der einfach überhaupt nicht funktioniert? Irgendwelche Ideen?

1 Like

Keine Idee. Aber das Problem hatte ich frueher mit Spotify auch immer. Gefuehlt war „random“ nie wirklich random…

Es ist gar nicht so einfach einen Zufallsgenerator zu Programmieren. Also das ist wirklich schwierig, weil es zufall in der Informatik so nicht gibt wie wir es uns vorstellen. Das ergibt auch erhebliche herausforderungen bei z.B. Verschlüsselungen, wodurch man auf allerhand tricks zugreift (z.B. Mikronrauschen, vibrationen Rechnerlüfter usw.) um einen Zufallsgenerator zu basteln.

Die Vorschläge von Spotify sind alle fürn Hugo. Ich blende JEDES mal alle toten hosen songs aus und trotzdem kommen die immer wieder.

3 Like

An Tagen wie diesen… :wink:

Gemeinsam mit Toss a coin to your witcher…

1 Like

Ja das ist voellig klar. Trotzdem kann man eine Liste fuer einen Menschen gefuehlt zufaellig iterieren.
Reicht ja auch komplett. Aber die Services machen das mit Absicht nicht, sondern spielen mehr Songs, von denen sie denken, sie wuerden uns gefallen.

das ist doch das gleiche wie die kaputten Vorschlags-Algorithmen von Amazon, die einem vor allem das zuletzt gekaufte produkt (und meistens das teuerste davon) bevorzugt empfehlen, die berühmte „Du hast eine Waschmaschine gekauft, hier sind 20 Waschmaschinen als Empfehlung“

Youtube hat ja generell probleme damit, gscheite Vorschläge zu machen, wenn zT 80% bereits gesehene Videos vorgeschlagen werden und die Empfehlungen nach Videos immer die gleichen 4 Videos enthalten, statt selbst ungesehene der gleichen kanäle.

ich glaube dahinter stecken einfach Algorithmen mit falscher Ausrichtung, die dann auch beim Shuffle schief drehen.

Es ist zwar nicht ganz trivial einen Zufallsgenerator für irgendein Verschlüsselungs- bzw. Glücksspielsystem zu bauen der so zufällig sein muss weil ihn keiner „knacken“ soll. Aber für die Randomisierung einer Playlist reicht der der aus der Standardlibrary der entsprechenden Programmiersprache.

Das hab ich mich auch schon gefragt. Folgendes macht er bei mir immer:

  • Videos und Playlists die ich mit „Kein Interesse“ markiert habe kommen mit einer Penetranz wieder die seinesgleichen sucht.
  • Er schlägt mir Videos vor die ich zu 99% gesehen habe und vielleicht 10 Sekunden vor dem Ende abgebrochen habe.
  • Manchmal schaue ich offensichtlich ein Video, dass ihn triggert. Dann wirft er alles über Bord was er von mir weiß und bringt nur mehr Videos zu dem Thema. Einmal „Wie schleife ich ein Messer“-geschaut und der Algorithmus beschließt, dass mich ab jetzt nichts mehr anderes zu interessieren hat als das. Richtig gelernt kann ich es ja nicht haben, da ich das erste Video nur zur Hälfte angeschaut habe und die Anderen die er mir tagelang vorschlägt kosequent ignoriere. Einmal vor über einem Monat ein paar Videos über Streetfood geschaut und der Algorithmus überschwemmt mich wochenlang mit Streetfood aus aller Herren Länder. Er schlägt mir immer noch eines vor, das ihm besonders wichtig zu sein scheint weil ich es jetzt sicher schon seit einer Woche !nicht! anschaue. Besonders penetrant sind aktuell gerade nachcolorierte Videos aus Paris um 1900!?!
  • Wenn ihm mal etwas wichtig ist dann aber auch richtig. Das kommt dann immer und immer wieder. Aktuell kommt das Video „LAKE Size Comparison 3D“ seit sicher einer Woche immer und immer wieder. Außerdem will das - übrigens vor !8! Jahren hochgeladene - Video „Girl honks at ship“ einfach nicht weggehen. Das meine Liebe zu amerikanischen Talkshow-Hosts vor ca. 2 Jahren vergangen ist hat er anscheindend immer noch nicht verkraftet. Und er will auch nicht einsehen, dass ich mir das Video: „David Lynch - How To Do A Jumpscare“ ums verrecken nicht anschauen will.
1 Like

ach naja, das kommt auf die library und Umgebung an. Selbst bei C neigt es dazu einfach immer die selbe Reihenfolge zu erzeugen (lässt sich sogar bei den alten CD-Playern beobachten). Klar, bei PCs ist das kein Ding mehr, aber im Embedded bereich ist das immernoch ein Problem… :frowning:
klar ist auch dass bei den ganzen Diensten es darum geht zu erraten was wir lieber haben (funktioniert nicht), aber eigentlich geht es darum zu schauen womit sie am besten Geld verdienen.

1 Like

Ich glaube nicht, dass eine kaputte Zufallsmix- bzw. Vorschlagsfunktion ihnen beim Geld verdienen hilft. Davon abgesehen, dass ich uBlock aktiv habe und sowieso keine youtube-Werbung sehe.

Bei dir dann nicht, aber wenn die zu gewissen Werbetreibenden leiten ist das doch in deren Interesse. Oder die Reichweiten zu manipulieren. Also wenn du eine Werbung für 14 Jährige schalten willst bei einem bestimmten content, dass dann YouTube versucht entsprechend das Ziel zu erreichen, obwohl es 14 Jährige eigentlich nicht wollen.

uBlock blockiert noch die Youtube werbung? gut zu wissen, weil ich nutze Pi-Hole und da geht das nicht mehr mit :wink: Werde ich wohl doch noch zusätzlich uBlock nutzen müssen.

Bei mir funktioniert der Youtube-Vorschlagsalgorithmus bestens. Ich habs mir grad mal angeschaut, da ist unter den ersten 20 Videos nichts dabei, was ich mir nicht anschauen würde.

Ich habe keine 10 Kanäle abonniert und nutze das „Kein Interesse“ nicht. Das einzige, was ich mache: Videos, auf die ich irgendwie extern gerate und anklicke, lösche ich aus meinem Verlauf.

1 Like

ja, den Verlauf sauber halte ich auch sehr bewusst, dadurch kriege ich auch ziemlich sauber nur Vorschläge zu mich interessierenden Videos (vor allem Technik, Restauration und Maker).
Aber Phasen mit 80% bereits gesehenem hat Youtube trotzdem immer.

Ja, bei mir ist auch ein Video in den Vorschlägen dabei, das ich schon gesehen habe. Genauer gesagt ein Soundtrack, den ich mir immer mal wieder anhöre, aber nirgendwo gespeichert habe. Selbst das müsste man eigentlich als guten Vorschlag bezeichnen.