Prinzenrolle vs. generischer Doppelkeks

#1

Sorry, das müssen wir jetzt klären

  • Prinzenrolledownload
  • generischer Doppelkeks 8832_2017-12-09-06-39-15

0 Teilnehmer

1 Like
#2

Man! Es geht nicht um “besser”, natürlich ist der fucking Prinzelrollenkeks besser, sondern um das scheiß Delta!

3 Like
#3

ich finds sehr schön, dass ich dir ein neues Wort beigebracht habe

2 Like
#4

Ja. Bin da voll investiert.

#5

@Christian.Schiffer beim Ausrechnen von Deltas https://media.giphy.com/media/ne3xrYlWtQFtC/giphy.gif

2 Like
#6

Naja, wenn man 0 erwartet und 0 bekommt, ist das Delta natürlich auch 0. Das macht den Keks aber auch nicht genießbarer.

1 Like
#7
1 Like
#8

Finde die Umfrage verzerrend. Meine Meinung ist, dass beide gleich schmecken. Was wähl ich jetzt?

#9

Die Frage “Prinzenrolle vs. generischer Doppelkeks” ist eine große philosophische Frage unserer Zeit:

Bevorzugst du lieber das langweilige, glattpolierte AAA-Produkt, für das Hundewelpen leiden mussten, bei dem Familien zerstört wurden und für das sogar Regierungsminister alles vergessen und Werbevideos auf Twitter posten?

Oder stehst du lieber auf den Underdog, das nicht ganz polierte, dafür aber charmante Produkt, das einen eigenen Charakter hat mit Stärken und Schwächen? Für das Auteure ihre ganze Persönlichkeit ins Produkt gießen? Dass für unwissende Außenbetrachter generisch wirkt, weil sie lediglich die Brillianz nicht erkennen können in ihrer AAA-Verblendung?

#10

Böse Zungen könnten jetzt behaupten, dass der Doppelkeks Liebhaber sich sein quialitativ unterlegenes Produkt mit Underdog Romantik und DIY Mythos schönreden muss, um halt nicht zugeben zu müssen, dass es qualitativ schlechter ist. :wink:

Oder er ist ein Hipster, dann kann er aber eh kacken gehen. :slight_smile:

2 Like
#11

Ich bekomm Schiffer-Plädoyer-Flashbacks.

2 Like
#12

Mir fehlt die Option: “Doppelkekse sind freudlose Erzeugnisse einer seit Jahrzehnten irrlichternden Süßwarenindustrie und grundsätzlich abzulehnen.”

Ich fühle mich als Konsument nicht ernstgenommen.

5 Like
#13

Esst ihr Doppelkekse eigentlich pur oder z.B. wie Oreo mit Milch? Ich kannte mal jemanden, der Spekulatius in Cola getunkt hat, erschreckend geil.

2 Like
#14

Mhm, das Generika mit extra viel Palmöl und auch Zucker, damit die Pampe wenigstens süß schmeckt.

Mir ist es echt wurscht, ob Marke oder nicht, bei den m&ms zb ist der Unterschied nicht der Rede wert. Aber bei den Doppelkeksen? Die würde ich nicht mal geschenkt nehmen.

#15

Ich hoffe euch ist klar das beide Doppelkekse aus der selben Fabrik von der selben Firma kommen :smiley:
Nix Underdog mit Liebe zum Doppelkeks. Wahrscheinlich spuckt bei der Prinzenrolle nur noch ein qualifizierter Mitarbeiter nochmal drauf, damit die Hälften besser heben.

4 Like
#16

Einen “ja” keks jetzt als Underdog zu beschreiben ist doch ein wenig absurd.

Und wenn Symm Recht haben sollte, ist das zumindest ziemlich ansprechende Spucke, also why the fuck not?

Nachtrag: Wer Doppelkekse jeder Art, sei es Prinzenrolle, Oreos (die saugeil sind) oder die Ja Kekse irgendwo eintaucht oder die Hälften trennt schreibt Jalousie auch mit Sch…

1 Like
#17

Gleiche Firma ja, aber andere Fabrik (NRW vs. Thüringen), dazu andere Rezeptur und andere Zutaten. Wobei die Prinzenrolle 2020 auch nach Thüringen zieht, vielleicht gleichen sie sich dann ja an und auch die Ja-Kekse werden genießbar.

2 Like
#18

Ein Doppelkeks egal welcher Sorte will getrennt werden. Erst die eine Seite abknabbern, dann den Inhalt und die andere Hälfte Essen.

Und by the Way: Oreo ist überbewertet. Das Zelda BOTW der Lebensmittel.

4 Like
#19

My Fault.

Vielleicht gleichen sie sich ja dann an könnte aber auch in die andere Richtung nach hinten losgehen :wink:

#20

Wie beurteilst du das, hast du mal wem anders auf Twitch beim Oreo essen zugeschaut?

6 Like