Patreon-Feedback

Hi,

ich geb zu: Ich bin total nervös, ich hab noch nie so eine Kampagne gestartet und bin gespannt, wie ihr alles findet. Falls ihr uns also Feedback geben wollt („zu teuer“, „zu billig“, „was für eine kapitalistische Kackscheiße ist das, bitte!“) dann gerne hier reinschreiben.

Fingernägel kauend

Christian

3 Like

Hey kurze Rückmeldung zur Kampagne. Im ersten Level ist eine Wortdopplung, zwei mal „Ihr“. Ansonsten finde ich die Preise etc. ganz gut. Weiß nicht ob es das erste Level überhaupt braucht, aber das wird sich ja zeigen.

1 Like

Mein erstes Feedback wäre die Frage, warum ihr nicht direkt Steady statt Patreon verwendet habt. Keine Dollarkurs-Schwankungsscheiße und -umrechnereischeiße und außerdem (den Deutschen sehr wichtig) auch die Möglichkeit über Bankeinzug zu bezahlen und nicht nur Kreditkarte („Teufelswerk!!1“) oder PayPal („noch mehr Teufelswerk!!1111“)

3 Like

Der Großteil, mich eingeschlossen, hat wahrscheinlich schon einen Account und wenn wir in Deutschland etwas noch mehr fürchten als PayPal oder Kreditkarte, dann sich einen neuen Account erstellen zu müssen um jemanden Geld zu spenden.

4 Like

Nun ja, ich habe vor kurzem meinen Patreon-Account gelöscht und benutze nur noch Steady. Wobei ich auch die meisten Abos inzwischen wieder gekündigt habe, da ich mit dem Hören einfach nicht mehr hinterher komme. Dementsprechend sind zusätzliche Folgen für mich auch kein Anreiz. Da wären mir mehr WASDs oder weitere Bücher lieber, aber das ist natürlich eine andere Geschichte.

Ich finds erstmal ok das ihr das macht. Es ist ja Zeit die ihr investiert und ihr seid ja schon ein bisschen geil.
Dass es nur auf Patreon ist, ist tatsächlich schade, ich bräuchte mal nen Ruck um auf Steady zu wechseln und es scheint für euch ja einfach komfortabler zu sein.

Ich finde den 10er Tier ein bisschen hoch, aber vielleicht bin ich zu sehr an die 5er=alles von The Pod gewohnt? Wie sehen das denn die anderen?

3 Like

Der Mehrwertsteuer Aufschlag ist doof. :roll_eyes:

1 Like

Das sind münchener Preise halt! Fänd’s auch sexy, wenn die Bonusfolgen niedrigschwelliger wären. Occupy Last Game Standing!

1 Like

Schließe mich dem voll an. Im deutschsprachigen Raum ist Steady Patreon überlegen - aus Zoidbergs genannten gründen.

Unabhängig von der Plattform: überfälliger Schritt. LGS ist klarer Sieger in der Staffel: Geilster neuster Podcast in 2019.

5 Like

7 Like

aber Bonusfolgen gibt’s doch schon ab 3,5 $? Nur das Poster kostet 10

Dann ist das vielleicht etwas missverständlich formuliert. (Oder ich bin dumm.) Bei Currywurst „mindestens eine Bonusfolge pro Monat“, beim Fleischporno „Bonusfolgen“. Das klang für mich so, als gäb’s beim Posterpledge mehr Bonusfolgen.

Hmm, Currywurst…

3 Like

aaaaah. ooooookay. Das ist ein Missverständnis. Hab’s jetzt umformuliert, danke :slight_smile:

2 Like

wenn das SO ist steht dem Currybuffet nichts mehr im Weg

Ich seh schon: wir brauchen Steady. Ich dachte eigentlich, wir kommen drum herum, weil Steady-Administration (Folgen auch da hochladen usw.) Arbeit bedeutet, aber ich denke, das können wir anbieten. Ich besprech das mal mit Christian (er war gestern auf der Wiesn und ist glaub ich Hummus)

3 Like

Könnt ihr mal aufhören über Essen zu reden?! Ich hab noch nicht gegessen heute.

2 Like

So nachdem ich Geld gezahlt hab, switch ich ganz typisch deutsch vom entspannten gratis Konsumenten zum haltlosen forderungs - Nerv-Kunden um:
Wo ist mein Badge?? Wo ist meine sondergruppe?? Mein Poster???

Anzeige ist raus!!1!11!!!

2 Like

Waldi

3 Like

Badge ist da! Ich muss mir jetzt mal ein System einfallen lassen, wie ich Forennamen + Patreon-Backerstatus zusammenkrieg.

Bei Superlevel (Gott hab sie selig) hatten wir damals ein Plugin für Discourse, sollte sich also automatisieren lassen.

2 Like