Finale: Zelda BotW vs. Red Dead Redemption 2

Wer was klären will:

0 Teilnehmer

8 Like

Ein Wettkampf der Feuilletonisten-Elfenbeinturm-Masturbation über den Jadepalast hinaus!

Welch Selbstverliebtheit der Kritiker sich hier mit diesen zwei Titeln versammelt hat, die beide Spiele zum jeweils neuen Goldstandard an dem sich ALLE orientieren müssen ab sofort ernannt haben.
Da wurde jede auch zT schlechte Designentscheidung zu einer messianischen Erscheinung erhoben, bis hin dazu, dass angeblich die umständlichkeit des kochens in BotW dem Essen in Spielen erst einen Wert gab… :man_facepalming:

Aber…
So sehr ich gerne BotW auf diesen thron setzen würde, so hat ihn der Pferdehodenschruimpfsimulator mit der schlechtesten Steuerungsbelegung durch stupide Überfrachtung seit Steal Batallion, RDR2 , eindeutig mehr verdient.
Alleine die peinlichen Überhöhungen dieses Arschlochs, der das spiel mit einem Filmtechnik verändernden Klassiker gleichsetzte, nachdem er das Spiel ~10Std gespielt hat beweist es, mehr Überhöhung geht nicht mehr (auch wenn BotW echt nur knapp dahinter ist)

3 Like

Ein guter Punkt zur Einschätzung dieses Finales fällt gleich am Anfang: Wie schnell schwenkt die Begeisterung und der Hype um? Und hier mache ich meinen letzten, wenn auch etwas anekdotischen Punkt in favour of Breath of the Wild.

Denn in meiner Timeline sehe ich heute noch Leute immer wieder und aufs neue ganz aufrichtige, kindliche Freude an Breath of the Wild zeigen. Und auch in den Vorrunden wurde Breath of the Wild mindestens so viel leidenschaftlich verteidigt, wie es kritisiert wrude.

Wird über Red Dead Redemption 2 noch so wirklich geredet? Spielt das noch jemand, abseits vielleicht vom doch sehr anders ausgelegten Multiplayermodus? Hat das jemand wirklich aufrichtig leidenschaftlich verteidigt?

Vielleicht ist Breath of the Wild überschätzt. Aber es ist auf jeden Fall auch noch immer ge-schätzt. Und das sehe ich bei Red Dead Redemption 2 nicht. Das haben gefühlt alle halb durchgespielt und dann für immer vergessen.

Also: Beide Spiele sind überschätzt. Red Dead Redemption 2 ist überschätzter.

2 Like

Also, ich folge ja deiner Prämisse. Aber könnte die Schlussfolgerung nicht auch einfach sein: BotW ist IMMER NOCH überschätzt?

…wenn du “Überschätzung” als “Leute scheinen es zu mögen” definierst, klar.

grafik

Ich definiere gar nix. Ich bin diesmal wirklich ernsthaft noch unentschlossen, wie ich abstimmen will. Überzeuge mich bitte! Es ging mir nur darum, dass deine Argumentation, wenn man BotW als überschätzt betrachtet, auch in die Richtung gehen könnte.

Versteh ich nicht. Könnte dann nicht gleich jedes Argument für ein Spiel als Argument zählen, dass eben dieses Spiel überbewertet ist, weil jemand ja was über dieses Spiel gesagt hat? :thinking:

Also dafür, dass das gesamte Vorgerangel so emotional war, fand ich die Finalfolge leider relativ lahm :neutral_face:

4 Like

6 Like

Ja, ich weiß doch auch nicht. Der ganze Überschätztheitsdiskurs hat jetzt mein Gehirn letztendlich doch gefickt. Hilf mir doch! Da WILL man einmal, dass du einem die Welt erklärst, und dann bist du so zurückhaltend! :frowning:

1 Like

Genau DAS beweist doch wie UNTERSCHÄTZT Red Dead Redemption 2 ist! Wenn niemand dieses Meisterwerk trotz seiner augenscheinlichen Brillianz mehr spielt und nicht mehr darüber geredet wird, kann es doch gar nicht überschätzt sein. Danke @sofakissen - habe RDR 2 gleich mal als unterschätztestes Spiel aller Zeiten nominiert!

3 Like

Dieses ganze “Nintendo Fraktion” Gerede ist eigentlich ein unfassbar billiges Argument.
Niemand muss die schlechteren Nintendo Spiele verteidigen weil keiner darüber redet. Wie oft musste sich jemand anhöre, dass das letzte Kirby doch DER shit war? Richtig, niemand.
Vielleicht sind ja manche Nintendo Spiele so gut, das sie nunmal eisern verteidigt werden. Das dann in einer Ja Keks Folie zusammenschnüren ist billig.

Vielleicht hat einfach der zweite Gast gefehlt, aber die räudige Dosenbier/Kneipenschlägerei Stimmung kam nicht auf.
Und wer zur Hölle nennt sich bitte “Alexibexi”?
Von Mario64 fang ich jetzt gar nicht an.

edit: Aber ihr seid natürlich trotzdem noch ein entspannend räudiger aufs maul podcast, d en ich nach wie vor sehr schätze. Christian Schiffer hat je länger der Podcast läuft halt auch immer öfter Unrecht. Thats life - life sucks. :smiley:

2 Like

LGS-Community: Können wir Kneipenschlägerei über Nintendo haben?

LGS: Wir haben Kneipenschlägerei über Nintendo zuhause.

Kneipenschlägerei über Nintendo zuhause:

1 Like

Ja, das war nun wahrlich nicht das beste Finale in der langen und ruhmreichen Geschichte von LGS. Alexibexi fand ich zwar sympathisch, er alleine hat die Folge aber nicht getragen, zudem hat er auch nicht gerade den schlagfertigsten Eindruck gemacht. Das Ganze hat eher wie eine Interview-Zwischenfolge gewirkt, als das große Finale zwischen Zelda und RDR. Aber es ist natürlich blöd, wenn der zweite Gast kurzfristig abspringt, dafür kann niemand was.

1 Like

Ja, eben. Und verschieben wäre halt einfach nicht mehr gegangen. Wurst: nächste Woche gibt es schon eine neue Staffel, mit neuen Spielen und neuen Gästen.

1 Like

Thema für die nächste Staffel gibt es schon. Und ein passendes Gif auch.

4 Like

2 würdige Finalteilnehmer.

Rockstar gegen Nintendo: 2 Firmen dessen fürchterlichste Eierfürze noch nach Rosen duften, wenn man den Kritikern glauben darf.
Gestimmt habe ich aber für RDR2. Denn ein Spiel, dass als SPIEL so schlecht designt ist, und dennoch diese Traumnoten einfährt, muss diesen Titel bekommen.
Zelda scheint ja zumindest ansatzweise ein Spiel zu sein.

2 Like

Das war wie zur Fußball-WM 2010 als alle Spiele vom Vuvuzela-Bienenschwarm begleitet wurden und nach der WM Vuvuzela-Verbot im Stadion herrschte - wie langweilig auf einmal die ganzen Spiele wirkten.

Wie wenn man die ganze Zeit mit Glutamat isst und das Glutamat auf einmal weggelassen wird.

1 Like

“Beste Schlägerei”

(Beitrag muss mindestens 20 Schlägereien beinhalten)

2 Like