Empfehlungen gesucht: Bestes Coop - Spiel?

Hallo zusammen,
hat jemand einen guten Tipp für ein gutes Multiplayer - Spiel, dass ich mit ein - zwei Freunden spielen kann?
Ich liebe RPGs, MMORPGs mag ich aber gar nicht und von ARPGs bin ich aktuell völlig übersättigt. Was bleibt dann noch übrig?

  • Divinity haben wir ausprobiert, fanden die rundenbasierten Kämpfe auf Dauer aber zu langweilig.
  • Bereits durchgespielt haben wir Eon Altar, Lara Croft and the Guardian of Light, Magicka 1 und 2, Trine 1 -4, Chariot, Child of Light, Degrees of Separation, Human Fall Flat, Octodad, Unravel Two (Zugegeben, das meiste sind eher Plattformer als RPGs, aber man nimmt was man kriegen kann)

Ich freue mich auf Vorschläge!

2 Like

Minecraft…mit dem hab ich viel coop gespielt.

2 Like

Helldiver. Sehr launiges Coop-Spiel.

Und Willkommen im Forum. :partying_face:

Für mich das beste Coop-Erlebnis: Keep Talking And Nobody Explodes. Ein Spieler hat eine Bombe vor sich und beschreibt, was er sieht. Der/die anderen Spieler versuchen anhand einer Anleitung herauszufinden, was er machen muss, um die Bombe zu entschärfen.

3 Like

Die Frage ist natürlich ob Multiplayer oder reiner Coop.
Die Herr der Ringe Spiele sind als RPG Coop ziemlich gut gelungen.
Wenn es eher Multiplayer RPG sein soll, hatten wir mir Warhammer Vermintide viel Spaß. Kommt bisschen drauf an ob ihr immer die selbe Truppe habt oder unabhängig sein wollt.
Auch ziemlich geil ist Deep Rock Galactic…

Vielleicht bisschen mehr spezifisch sagen wo der Schwerpunkt liegen soll.

Ach ja, herzlich willkommen im Forum.

2 Like

Herzlich Willkommen im Forum!

Wie wäre es mit Among Us oder Elite Dangerous? Auch Valheim soll ja im Coop ziemlich Laune machen und ist derzeit im EA für kleines Geld zu haben.

Was wir zur Zeit exzessiv zu viert als „Coop“ spielen, ist Stellaris. Zu viert in einer Föderation gegen den Rest Der Galaxie.

Oder soll es zwingend RPG sein?

Mit Warhammer Vermintide und Ashen hatten wir auch echt Spaß.
Minecraft geht immer und Valheim & Dont starve Together sind ganz cool wenn man auf Crafting/ Survival Lust hat. Bald kommt auch It Takes Two, was total süß aussieht.
Heute Abend probiere ich Remnant from the Ashes aus… mal gucken

Willkommen im Forum !

Es soll ja auch Leute geben die fahren total auf Eve Online ab…ich hab das nur mal ein wenig ausprobiert, aber das geht sicher auch zu zweit gegen das Universum.

Minecraft: Finde ich auch super, aber einer meiner fellow mitspieler mag leider keine sandbox - spiele.
Keep Talking And Nobody Explodes: stimmt, das hab ich in meiner „schon gespielt“ liste vergessen. du hast völlig recht, ist mega! =D
Helldiver: scheint lustig zu sein, trifft es von der mechanik aber eher nicht so. ich weiß nicht so recht wie ich es beschreiben soll, aber wenn man entweder die ganze zeit klickt oder LMB gedrückt halten muss, dann taugt mir das spiel eher nicht. ich suche eher was, wo man etwas koordinierter vorgeht. für vermintide gilt, glaube ich, das selbe. (korrigiert mich, wenn ich mich irre).
deep rock galactic: ist leider auch raus, ich mag egoshooter nicht wirklich. wir haben es vor ein paar wochen mal mit borderlands probiert und ich hatte nach einer halben stunde keinen bock mehr.
„Die Herr der Ringe Spiele“: welches genau meinst du? lego herr der ringe haben wir gespielt, das war überraschend gut.
EveOnline: Wie gesagt, keine MMORPGs. Ich will mit meine Freunden spielen, auf den Rest der Welt hab ich keinen Bock. :stuck_out_tongue_winking_eye:
„Vielleicht bisschen mehr spezifisch sagen wo der Schwerpunkt liegen soll.“ Okay, bisher hab ich nur gesagt, was es nicht haben soll, ich versuche mal, es umgekehrt anzugehen:
Also, wir würden in einer festen Party spielen, immer zu dritt.
Es darf gerne etwas schwieriger sein
Eine halbwegs interessante Story wäre schön
Am liebsten wäre mir Over the Shoulder oder Ego Perspective
Man sollte beim Kämpfen in bisschen sein Hirn brauchen (zb Hauen und dann wegrollen, einzelne starke Gegner mit Schwachstellen statt Mobs farmen uÄ)
Verschiedene Charakterklassen und Skilltrees sind nett, aber bitte keine Tonnen von Itemdrops. Ich will spielen und nicht stundenlang mein Inventar aufräumen und Tausend Stats vergleichen

Was mir vorschwebt ist quasi Witcher oder Skyrim, aber eben als Multiplayer :sweat_smile:

„Ach ja, herzlich willkommen im Forum.“ Danke! :upside_down_face:

Weiß nicht mehr genau wie die alle hießen. War ein third person coop klopperei mit rpg Elemente. Aragon, gimli und legolas kloppen sich durch mordor.

Wie sind tower defense Spiele? Mit Dungeon defender hatten wir sehr viel Spaß (nicht Dungeon defender 2,das war shit)
Vermintide setzt sehr auf Koordination, ist aber auch ego Perspektive.
Action RPG im Stil von diablo fällt auch unter die Kategorie, zu wenig Abwechslung?

Ich guck später mal in meine Steam library. Wir spielen fast ausschließlich im Coop oder Multiplayer. Da wird auch was für euch dabei sein :wink:

Keine Story und ein bisschen ganz was anderes, aber ich liebe Phasmophobia. (Falls du den Hype verpasst hast: Bis zu vier Spieler*innen gehen in ein versuktes Haus und versuchen herauszufinden, um was für einen Geist es sich handelt, ohne getötet zu werden.) Spiele das mit ein paar Freund*innen immer noch recht oft. Gerade, wenn man das Spiel ein wenig verstanden hat und die Geister kennt und anfängt sich Challenges auszudenken (nur Kerzen statt Taschenlampen benutzen oder es darf nur einer in das Haus gehen während die anderen draußen vom Van aus per Funk hinweise geben) ist das ziemlich langlebig.

2 Like

Vielleicht wäre dann Terraria etwas. Ist zwar im Prinzip auch ein Sandbox Ansatz, aber deutlich mehr RPG als viele andere Survival Sandbox Games. Terraria hat richtig Laune gemacht und mit dem abschließenden Patch ist die Welt schön rund und abgeschlossen.

Ghost Recon Wildlands
Der allzeit mögliche Drop-in/Drop-out- Koop ist genial gut gelöst. Man kann Solo spielen und jederzeit andere Spieler einladen, gemeins taktisch und stealthy vorzugehen ist wahnsinnig spassig und motivierend, weil es einerseits nicht anspruchslos ist, aber das Spiel einem viele Mittel bietet die Koordination zu erleichtern.
Zudem macht die Bewegung und auch Erkundung durch Bolivien wahnsinnig viel Spass.

the Division 1+2
auch hier gibt es gutes Drop-in, das Gameplay ist weniger taktisch stealthy, es geht eher um Koordination der Mittel, der Ruf der Bulletsponges ist übertrieben, Gegner im passenden Level und bei guter Ausrüstung sind ratzfatz weg und das Gameplay, Bewegung wie Gunplay sind einfach toll.

Das gute an diesen Spiele ist, man kann sie sowohl Solo wie im Koop super spielen und muss nicht darauf achten, genau im gleichen Level zu sein wie der Kollege, gerade Wildlands macht es genial gut, weil es die Schwierigkeit für jeden Spieler selbst einstellbar macht.

  • Streets of Rogue
  • Risk of Rain 2
  • Prison Architect
  • Parkitect
  • Outward
  • Stardew Valley
  • Diablo, Torchlight, Sacred, Titan Quest, Grim Dawn

Herzlich willkommen im Forum!

Als jemand der jetzt, gerade einmal 15 Jahre nach World of Warcraft, Multiplayer für sich entdeckt hat, bin ich geradezu prädestiniert, diese Frage zu beantworten. Sehr gut ist The Division, Borderlands, Destiny, Broforce, No Mans Sky und Valheim.

3 Like

super, a sind einige sachen dabei, die cool sein könnten, ich werde es meinen mitspielern mal vorlegen und ein paar let’s plays gucken :smiley:
schon mal vielen dank euch allen! und falls euch noch mehr einfällt, lasst euch nicht bremsen.

1 Like

Ohne die anderen Antworten gelesen zu haben, und ich entschuldige Duplikate, meine Wild Picks:

  • Left 4 Dead 2
  • Warhammer: Vermintide 2
  • Deep Rock Galactic
  • A Way Out
  • Castle Crashers
  • BattleBlock Theater
  • Borderlands
  • Portal
  • Grounded
  • Don’t Starve Together

Hoffe die Einwürfe helfen vielleicht etwas. Castle Crashers und BattleBlock Theater haben viel Humor. Lohnt sich. Der Rest ist sicher bekannt, oder du schaust dir ein paar Videos an. Oder gerne auch Rückfragen was ich warum für empfehlenswert halte. In die RPG Richtung gehen wohl nur die wenigsten, aber da du bereits sagtest du nimmst was du kriegst… :wink:

Edit: Beim überlesen gerade gesehen, dass du Shooter nicht besonders magst. Stemple Deep Rock da nicht zu früh ab. Hat auch viele andere Elemente und das Shooter Element ist so extrem prägnant gar nicht. Und Vermintide ist um einiges „koordinierter“ als Left 4 Dead. Wobei es natürlich oft auch nur um wildes prügeln ohne Gnade geht, das muss man zugeben. Hat aber durch die Klassen, Waffen, Craft usw. viel mehr Tiefe.

wenn du etwas wirklich herausforderndes und ganz eigenes suchst

guckt mal in Absolver (fand sich immer mal wieder in Bundles und Sales)

Das ist ein 3rd Person Kampfspiel, etwas von DarkSouls inspiriert, aber ganz anders und eigen, man lernt und gestaltet selbst Kampfstile und -kombos. Unbedingt eine Empfehlung, fürt Leute die mal was anderes ausprobieren wollen.

Ach ja…

Ich Depp, das perfekte Spiel für ALLES, was du suchst und ich Spiele es gerade wieder und habe es vergessen zu erwähnen…

Ashenabsolut geiles Artdesign

3rd Person, Nahkampf, Koop, Herausfordernd, absolut geiles Artdesign…

Wie konnte ich es nur vergessen 🤦

1 Like

Auf diese Perle bin ich am vergangenen Wochenende gestoßen.

@Manuel_Fritsch habt ihr das schon mal bei Insert Moin ausprobiert? Ich bin wirklich begeistert. Das Game ging wohl im Mai in den Early Access und war da schon sehr weit. Durch das hervorragende Spieler Echo wurden jetzt noch Inhalte ergänzt und das Studio aus Hong Kong wird bis Herbst noch Inhalte liefern und es dann offiziell raus hauen.
Der Grafikstil ist gewöhnungsbedürftig, aber wer auf Rogue like steht, dazu bisschen Borderlands und Koop Aktion mag, ist bei dem Spiel genau richtig.

1 Like