Dumme Scheisse um die man einen Bogen machen sollte

Angelehnt an den Geile Scheisse thread und aus einem akuten Erlebnis…

Es gibt viele Spiele, die liegen einem nicht, die mag man nicht so recht (Alles von Kojima zB), aber die mag man halt einfach nicht…
Dann aber gibt es Spiele, die sind einfach nur dumme und schlechte Scheisse! und vor der sollte gewarnt werden. Spiele, die einem beim Spielen einfach wirklich aufregen, die Fehlerhaft sind, die man wirklich richtig, richtig scheisse findet, abseits des reinen Geschmacks.

Sowas habe ich hier, ich habe mir mit dem letzten Humble Monthly unter anderem Call of Duty WW2 geholt, nachdem ist The Outer Worlds gerade durch habe und die Kinder ins Bett gebracht hatte, dachte ich… „ach, bevor du was richtiges zockst, da mal reingucken, sind ja nur so 1-2 Abende“
Das tat ich Heute und was soll ich sagen?
WAS FÜR EINE BESCHISSENE, MIESE, DUMME SCHEISSE!!!

Ich mag ja eigentlich ab und zu ein CoD, sie sind dumm aber gut, beleidigen zwar meinen Intellekt etwas, bieten als Ausgleich aber geile Inszenierung und tolles Feeling, und manch CoD finde ich sogar als ganzes richtig grossartig, zB CoD Infinite Warfare, das einfach ein toller Ritt durch das Sonnensystem war, spielerisch und designmässig wahnsinnig viel Abwechslung bot und einfach nur toll war!

Aber CoD WW2 ist nichts davon.
Es ist pathosgeschwängerte Scheisse, dass sich selbst Jerry Bruckheimer fürs schlechte Übertreiben schämen würde.


Jaja, Nazis sind doof, aber im Intro gleich durch völlig zerstörte Dörfer im Stechschritt marschierende Nazis mit endlosen Panzerkolonnen… boah ne, echt… das ist doch kein Wolfenstein!

Dazu ist das Spiel wirklich hässlich, Texturen wie von 2005 und Figuren sahen auch schon wesentlich besser aus, das Gunplay ist nicht gelungen und wirklich alles, also echt ALLES! aus Saving Private Ryan wurde geklaut, komprimiert und in einen grässlichen 20 Sekunden Loop gepackt.
Das fängt mit der Omaha Beach Landungsszene an, inkl. alle im Boot werden blutig zerschossen, man klettert über die Seitenwand, torkelt an den Strand, muss nen Sprengrohr zünden, Kameraden rennen brennend aus dem getroffenen Landungsboot, ein Kopf zerplatzt, ein Bunker wird mit dem Flammenwerfer ausgeräuchert und nazis erstechen DAUERND GIs mit dem SS-Dolch, schööön langsam. (das alles kommt leider nicht 1x vor, sondern in einem Loop andauernd wieder…)
Dann hat das Gunplay echt das Problem einer miesen TTK, Headshots sind ausser mit dem Karabiner nicht tödlich, bis … … …ja bis man einen (nach dem miesesten QTE seit Fahrenheit von einem Nazi mit einem SS-Dolch erstochenen) Kameraden zum Sani schleppen muss, kommen alle 10m jeweils genau drei Nazis aus dem Rauch und man hat nur die Pistole und JEDER Treffer, egal wo ist sofort tödlich… (es passiert 5x, dass 3 Nazis kommen…).

Da habe ich dann (okay, man hat noch den erbleichenden Kameraden mit Morphium beruhigt, 1:1 aus SPR) dieses scheiss Spiel beendet, gelöscht und in eine meiner Steam-Kategorien verbannt, die ich nie mehr angucke.

Das war wirklich, seit dem wirklich beschissen designten Long Journey Home von Daedalic, das mieseste Spiel, das ich gespielt habe.
Also… wer auch im Humble zugeschlagen hat, lasst die Scheisse liegen, verkauft den Key auf G2A oder sowas, oder an den Bruder den ihr schon immer gehasst habt.
Aber spart euch diese pathosüberhäufte schlechte Riesenscheisse einfach, wirklich…

Die ist nicht geil, die ist nicht dumm-geil, die ist nicht mal trashig-spassig, sie ist einfach wirklich nur scheisse…

Dieser riesige Rant musste raus, SO Scheisse ist das Spiel :nauseated_face:

5 Like

Genau an der Stelle hab ich CoD WW2 auch abgebrochen und nie wieder angerührt! Hatte das Spiel glücklicherweise nur in der Stadtbibliothek geliehen, hat also nix gekostet.

3 Like

CoD WWII habe ich nicht gespielt. Mir ging es aber sehr ähnlich mit Battlefield 1. Den Prolog, in dem man einen sterbenden Charakter nach dem nächsten spielte, fand ich noch stark. Diese Ausweglosigkeit hätte zu einem Spiel gepasst, das sich evtl. einigermaßen ernsthaft mit der Materie beschäftigen möchte. Alles andere hat mich einfach nur wütend gemacht. Da möchte mir die EA-PR Antikriegselemente verkaufen und dann steht schon im Startbildschirm etwas wie „erlebe die majestätische Kampagne von Battlefield 1“, während im Hintergrund eine pathetische Heldenmusik läuft, bei der ich mich am liebsten für den Dienst an vorderster Front melden möchte.

1 Like

Wirklich schlimme Scheiße, bei der man das vielleicht vorher nicht ahnt: Beyond Two Souls von David Cage und Dear Esther! Ersteres ist ein völlig belangloses Stückwerk, das von einem Spiel- und Filmklischee zum nächsten hetzt, ohne je auch nur für einen Moment gehaltvoll zu werden und letzteres ist zwar der Ursprung aller geilen Walking Simulators, hat aber außer diesem historischen Platz NICHTS zu bieten. NICHTS. Es hat nichts außer Story und die Story ist scheiße. Tja.

2 Like

Beyond Two Souls ist der größte Scheiß seit was auch immer David Cage davor gemacht hat.

Aber Story von Dear Esther geht schon klar.

Dear Esther sollte man sich bewusst sein, dass das zu Anfang ja explizit ein experimentales Kunstprojekt und Technikdemo (Photogrammetrie) war, nicht ein narratives Spiel in dem Sinne.
Dann hätte das halt absurd Erfolg und wurde noch dreimal neu aufgelegt und…

Aber als experimentales Kunstprojekt finde ich es immer noch geil.

1 Like

David cage spiele sind mein guilty pleasure.
Ja, Beyond ist im Grunde dumme kacke, aber auch dumme kacke unterhält dann und wann

Dear Esther? Story? Das Teil spielt doch nur zufällige Sprachsequenzen ab.

Ich mag Heavy Rain sehr, trotz der Plotholes, und Detroit war zumindest annehmbar, auch wenn die Story teilweise haarsträubend dumm war. Beyond war wirklich unerträglich. Dear Esther war für mich auch eher Sprachfetzen. Sicher liegt da irgendwo ne Story drunter, aber sie scheint mit Absicht so verschwurbelt und zur Unkenntlichkeit verklärt zu sein, dass bei mir nur wenig ankam. Und das, was ich mir zusammenreimen konnte, war nicht sehr interessant. Es gab keine Dramaturgie, keinen Twist, nichts interessantes. Aber ja, als Experiment kann ich es akzeptieren. Es hat radikal alles aus Games genommen, was sie ausmacht und damit das Fundament für Gone Home, Firewatch oder Edith Finch gelegt, die behutsam wieder Elemente eingeführt haben. Aber die Story hätte irgendwie einen Reiz ausüben müssen oder besser zur Szenerie passen. So läuft man über eine Insel und hört zerstückelten, träumerischen storyfragmenten zu.

1 Like

Sehr viele Leute sagten mir, Heavy Rain hätte eine geile Geschichte. Ich kann aber nicht mit der miserablen, nervigen Steuerung. Das ging mir so auf den Sack, das ich es bis heute nicht gewagt habe, auch nur irgend ein weiteres David Cage Spiel anzufassen :smiley:

Heavy Rain ist ein netter Thriller. Nicht weniger, aber auch ganz gewiss nicht mehr.

1 Like

Boah, das sehe ich ja jetzt erst. Ich kann gar nicht ausdrücken, wie sehr ich Beyond Doppelpunkt Two Souls hasse!

Fahrenheit mochte ich damals trotz der behämmerten Story ja durchaus und nachdem ich mir wegen Persona 5 ne PS4 gekauft habe, hab ich das mal für 20 Euro mitgenommen.
Was für ein Fehler!

Mir ist in meinem ganzen, an prätentiöser Scheiße wahrlich nicht armen, Leben, noch nie ein derart riesiger Haufen Prätentiöse Scheiße begegnet!

Mit den Zeitsprüngen käme ich ja klar, die sind zwar unnötig, aber meinetwegen, Cage sieht sich ja als Auteur.

Aber die Geschichte! Mei, mei, mei…
Diese ganze dämliche „Jody ist eine Hexe!“ Geschichte als Teenager, weil klar, sind ja Amis, NATÜRLICH sind die Kinder der Wissenschaftler in der ultra geheimen Einrichtung irgendwelche Fundie Christen, die in 201X noch an Hexerei glauben.
Diese wirklich widerliche Romantisierung von Armut mit den Obdachlosen.
Die nicht weniger eklige Darstellung der Ureinwohnerfamilie als „edle Wilde“ im Einklang mit der Natur.
Und da hab ich noch nicht damit angefangen, dass der kleine Junge, der einem beim Auftragsmord hilft NATÜRLICH der Sohn des Generals/Warlords/was auch immer ist, den ich gerade umgelegt habe.
So eine billige manipulative Scheiße!

Oder wie Aiden als creepy Stalker, Jodie das Date versaut.

Dazu eine Steuerung aus dem tiefsten Kreis der Hölle!
Wer kommt denn bitte auf die debile Idee, dass man relativ zur Spielfigur steuern muss, ich also zum ducken ne nachdem unten, links, rechts oder oben drücken muss!
Wie dumm ist das denn?

GAAAAHHHHH!

  • Luft holen, bis 10 zählen *

Okay jetzt geht’s wieder. Man sieht aber sehr schön, wie mich das Ding alleine durchs dran denken, wieder auf die Palme bringt. :smiley:

3 Like

Lese den Titel des Threads und denke an Nazis, Sexisten, Homophob- und Transphobe, Rassisten etc. etc. Aber Hevy Rain ist den Bogen bestimmt auch wert.

der internationale Kultur-Rat sollte das Spielen von David Cage-Games verbieten.

10 Beiträge wurden in ein neues Thema verschoben: Spielbarer Teaser zum möglichen Gothic Remake