Der große LGS Sport Thread

Sportvergleiche, Aufreger, Liebeserklärungen und alles Andere zum Thema Sport. Und natürlich auch Fußball.

Tobt euch aus :wink:

Ich habe vom Haaland / Mbappe Sturmduo in Fifa getraeumt - also wirklich, so in der Nacht - ganz klassisch, HSV zum Erfolg gespielt, beide gekauft und will jetzt nie wieder ein anderes Team.

1 Like

Ich hab mich derart über den Sportstudio Auftritt von Kalle „Rolex Ralle“ Rummenigge geärgert, dass ich den Thread ins Leben gerufen habe :wink:
Das sind immer so die Momente in denen ich mich frage, ob Sportvorstände keine PR-Berater haben, oder wollen. Oder - noch schlimmer - es genug Menschen gibt, die der Sache zustimmen. Um das vorneweg zu schicken: Ich hab keine persönliche Aversion gegen die Bayern aus München.
DIese Aussetzer auf Funktionärsebene gibt es im Profifussball an allen Ecken und Enden. Da ist es bisweilen wirklich egal ob Aki Wazke, Rummenigge oder der 17. Vorstand des HSV/VfB/Schalke (usw) da die Nase in die Kamera hält. Ganz besonders furchtbar ist es, wenn es ungefiltert und live (Stichwort: Doppelpass Fussballstammtisch) passiert. Im besten Fall ist es ein bisschen unglücklich - oft zeigt es leider zu deutlich, dass es mit dem Tellerrand nicht so weit hin ist bei den Herren…

Und ich freue mich einfach, dass meine Mannschaft Mainz 05 doch noch wieder vom Klassenerhalt träumen darf. Und das sogar dank überzeugenderLeistung. Davon hätte ich vor ein paar Wochen nicht Für möglich gehalten.

Pfff das wird für mich der übelste rant-thread. Bin Schalke Fan und alles ist scheiße.

1 Like

Ich bin eher der Typ, der für die Mannschaften ist, die die schöneren Dressen haben. Deshalb bin ich selten für Deutschland. Und für Österreich nur weil ich halt Österreicher bin.

Ansonsten finde ich, dass von den Nationalmannschaften Brasilien die schönsten Trikos hat. Kamarun ist auch geil. Italien natürlich. Dann noch Schweden. (Man sieht gelbe Dressen gefallen mir). Mexiko bzw. Kolumbien hat auch was. Auch Spanien ist durchaus vertretbar. Finnland auch.

In der deutschen Bundesliga hat Bayern leider die hässlichsten Farben. Schön finde ich Eintracht Frankfurt und - hey gelb - den BVB von dem ich sogar 4 Aktien besitze:

3 Like

Woran ich beim Dortmund Trikot immer denken muss.

7 Like

Schalker zu sein, ist ziemlich hart in dieser Saison. Wäre der finanzielle Raubbau (Glück auf) am Verein nicht so Existenziell könnte man ja noch das sprichwörtliche reinigende Gewitter beschwören… Aktuell hab ich aber tatsächlich Sorgen, wenn es um Königsblau geht. Der HSV zeigt, dass die zweite Liga kein Spaziergang ist und die Corona Krise macht sowieso alles noch unklarer.
Was ist in Fankreisen so die Analyse der Situation? Gibt da ja unterschiedliche Wahrnehmungen. Einige „Experten“ gehen zurück bis zu den Magath Jahren und sagen, dass es da anfing.

Was den HSV angeht, hörte es mit Magath auf und wurde danach nie wieder gut (seine Trainerjahre beim HSV vergessen wir mal kurz) …

Interessierst du dich auch für Fußball-Frisuren? Die sind super. Ich finde es allgemein interessant, dass die meisten Profi-Fußballvereine und -spieler keinerlei affinität für Geschmack haben. Das sieht fast alles echt scheiße aus und dann sind alle verwundert, wenn da mal einer ist, der sich gut anziehen kann. Die Frisuren passen da ohnehin gut zusammen, weil ein Neymar sich öfters eine Scheißfrisur zulegt als er seine Fußballschuhe wechselt.

Ich finde übrigens Sportmode meistens wirklich häßlich.

Fussballfrisuren würden einen eigenen Thread oder sogar eine Sonderfolge verdienen.
Die waren seit ich denken kann immer Highlight des Sports.

Hier meine Highlights:


image


Aus jedem Jahrzehnt eine prägende Frisur:

Der geilste Fussballer ever, was Optik betrifft ist aber er:
image

4 Like

Die Kolumbianer hatten ohnehin schon sehr geile Fußballspieler. Valderrama ist super, Higuita der Skorpion war auch klasse und sieht aus wie aus einem 80er jahre Comedy-Cop-Film:

image

Ich glaube es ist außerdem Cuadrado der eine Pornodarstellerin als Englischlehrerin angestellt hat.

3 Like

die Schrecklichste Sportlermode ist BTW: Radtrikots, Skidressen, Wintersport allgemein.

Ich finde die amerikanischen Ligen haben tolle Sportkleidung, ich laufe zwar nicht im Trainingsanzug herum, aber meine Kleidung kaufe ich fast nur in Sportgeschäften (obwohl ich aktiv fast nix betreibe).
Ich finde Baseballtrikots durchaus im Alltag tragbar, und die ganzen Kapperl sowieso.
Gern habe ich auch Fanbekleidung und so zeug, wo nur ganz dezent ein Logo aufscheint.
Oder ein Hemd in entsprechenden Klubfarben, aber halt nicht gleich auf 100m entfernung erkennbar als Fankleidung.

Das ist geil - ich habe mir als Kind die Lieblingsmannschaften immer nach der Trikotwerbung ausgesucht. Zum Beispiel hat mich die englische Liga eigentlich nie großartig interessiert, aber das (sehr anglophile) dänische Fernsehen, zeigte jeden Sonnabend Nachmittag eine Partie aus Pokal oder Liga und da ich damals alles mit Fußball verschlang, habe ich mir auch englischen Fußball reingezogen. Und hier war Tottenham natürlich am geilsten, denn was bitte ist geiler als HOLSTEN (das Bier, das man immer zur Not trank, wenn das Jever mal wieder alle war)? Ich weiß übrigens nicht mal, ob wir da schon einen Farbfernseher hatten, daher habe ich vieles noch in schwarz-weiß gesehen (vielleicht lag das auch am schlechten Empfang).

Wenn du Brasilien und Schweden magst, könntest du auch das hier mögen:

(Bayernfan bin ich übrigens, trotz Commodore, nie geworden).

1 Like

Das Thema „Arbeitsbekleidung“ im Sport, gab es ja letzte Woche erst ganz prominent.

Kletterklamotten sind auch ganz vorne dabei. Alles irgendwie in Camouflage. Vor jahren habe ich meiner Freundin ein Trainingsboard aus Walnussholz geschenkt, hat 3x so viel gekostet wie alles andere, war aber eben vor ~4 Jahren so ziemlich das einzige was nicht ein Kunsstoffbomber mit Kotztextur ist. Jetzt gibt es immerhin mehr.
Dann die Kletterschuhe mit Gelb-Lila Camouflage texturen usw. das ist echt grausam. Aber immerhin auch da, stellen die so langsam fest, dass gute Schuhe auch gut aussehen können…

Nur als Negativbeispiel die La Sportiva Solution für Frauen:

Ich habe ja mein halbes Leben in Rudereinteilern verbracht – das ist eben mehr praktisch und funktionell als alltagstauglich (außer man ist Superman oder steht aus anderen Gründen auf Spandex …). Aber besonders mit zunehmendem Alter sollte man vielleicht aus ästhetischen Gründen davon ablassen. Wie uns die MAMILs, die jedes Wochenende die Landstraßen bevölkern, eindeutig beweisen.

es geht weniger um das praktisch, als davon, dass man die funktionellen Klamotten auch noch extra Hässlich macht. Also Aufdruck, Musterung usw.

Ja stimmt, der ganze hippe Outdoor-Bereich leidet allgemein unter diesem Kunterbunt-Camouflage-Anstrich. Da Rudern eher ein konservativer Sport ist und die Vereinsfarben vorgegeben sind, waren die Farben glücklicherweise immer sehr dezent.

Was zu beweisen war…