Bestes Spiel für die einsame Wohnung älterer Menschen

Geschmackvolle Mobilegames mit niedriger Einstiegshürde:

  • Really Bad Chess
  • Hidden Folks
  • Threes
  • Card Crawl
  • Golf Peaks

Geschmackvolle Strategie- und Puzzlespiele für PC, die vielleicht etwas zugänglicher sind als Civ:

  • Curious Expedition
  • Dicey Dungeons
  • Opus Magnum
  • Baba Is You
  • Shadowhand (eine sehr gute Solitaire-Variante)
  • At The Gates
1 Like

Und für den Horrortrip des Einkaufens:

Ansonsten eine Xbox mit State of Decay 2 an den Fernseher hängen, das ist halt einfach das allergeilste Spiel aller Zeiten.

1 Like

Hätte keinen Sinn den Gabelstapler-Simulator noch mal für diesen Thread rauszuholen, gell? Ansonsten würde ich meine Erfahrungsklischees mit alten Menschen abspulen und die Liste der besten Skat und Rummikub Spiele für den PC raussuchen :wink:

Ansonsten bleibt nur ein Spiel:

image

Da kann man den Untergang der Welt gleich mehrfach simulieren… und eventuell kommt ja noch der passende Corona-Mod raus…

PS: Ihr habt jetzt von mir nichts politisch Korrektes oder gar Ernsthaftes erwartet, oder? :wink:

1 Like

Könnte mir auch das ein- oder andere Telltale-Spiel gut vorstellen, Gameplay einfach und wenn man etwas falsch macht, ist es mE. nachvollziehbar, WAS schiefgelaufen ist. Ansonsten kann man gut der Geschichte folgen, je nach Blutgrad dann wählbar von TWD bis Minecraft Story Mode.

1 Like

Mein Vater ist sicher qualifiziert als „älterer Mensch“ und der spielt rund um die Uhr - Pension und so - 4X-Spiele. Immer nur eines gleichzeit aber das ziemlich ausdauernd und auch auf den höheren Schwierigkeitsgraden. Derzeit Solaris und zuvor die letzten Teile Civilization.

Zählen diese Fremdsprachenlernapps auch als Spiele? Da kämpft meine meine Mutter nämlich immer um den täglichen Hiscore. Ich glaub das was sie hat ist Dualingo…

Wichtig ist nur, dass sie bei dem Spiel jederzeit aufstehen und was anderes machen können. Also auf keinen Fall Multiplayersachen. Allgemein nix was Stress macht.

1 Like

Ich muss gerade an Golf it oder Golf with your friend denken. Ansonsten natürluch sowas wie Stardew Valley oder so.

1 Like

Untiteld Goose Game
Da hab ich die Erfahrung gemacht dass sich da auch Leute ohne jegliche Gaming Erfahrung sehr schnell intuitiv zurecht finden.

Ansonsten halt rundenbasierende Sachen. Da hat man keinen motorischen Stress.
Der Xcom Clone mit Mario und den Hasen zum Beispiel?
Civ 6 mit Touch Screen ist glaub ich auch recht intuitiv.

1 Like

Es muss kein modernes Spiel sein. Ich habe meinen Eltern (beide 65+) einen Uralt-Laptop mit Linux, ScummVM und den ganzen schönen Point&Click-Adventures der 90er hingestellt, und die sind glücklich damit …

1 Like

Du hast echt nur Artsyfartsy Kunstscheisse oder miese B-trash-Spiele, oder? :joy:

Aber zum thema, wenn ich meinen kindern zuschaue (5+8) die immer mehr lernen Spiele zu spielen:
Sowas wie GNOG (Rätselspiel) oder leichte Jump n’ Runs.
generell Gamepad-Gesteuerte Spiele mit wenig belegten Tasten, sind idR extrem zugänglich. Oder Spiele mit entweder geringem Anspruch oder sehr fairem loose-Szenario (schneller rücksetzen, keine Bestrafung, etc)

Aktuelle Spiele die mir einfallen (bzw zT weiss, dass es gut geht, weil mein 5-jähriger die schnell begriff):

  • Lost Ember
  • GNOG
  • Rayman Legend/Origin
  • My Time at Portia
  • Yooka Leylee 2
  • Sky Force 1+2
  • alle Zeldas
  • HoB

ich denke aber auch Rennspiele sind generell super geeignet, zB aktuell Forza Horizon 4 oder sowas ähnliches.
und wer gerne Geschichten liest, wieso kein retro-mässiges RPG wie Torment: Tides of numenera oder Pillars of Eternity 1+2? ja, der Einstieg mit der Charaktererschaffung ist etwas … bockig… aber einfach auf ganz leicht stellen und man kann glaubs überall automatisch generierte Charaktere nehmen.
Danach erzählen die eine weitläufige, interessante Geschichte und sind spielerisch simpel zu bedienen.

1 Like

Vielleicht nochmal grundsätzlicher: Hauptkritierien für den Großteil der Senioren, die ich kenne, die mit Computerspielen bisher nicht viel am Hut haben, wären:

  • viel Zeit für die Eingabe (wurde bereits mehrfach erwähnt)
  • komplett deutsch (die meisten können kein Englisch) oder sehr wenig Text
  • leichte Zugänglichkeit
  • niedrige Hardwareanforderungen (ich weiß nicht, wie viele ältere Menschen einen modernen Rechner zur Verfügung haben, um aktuelle Spiele zu spielen.)

Als Genres bieten sich dafür primär Point&Click-Adventures, einfache Rundenstrategie, Puzzlespiele, Quizspiele, HiddenObject-Games an. Ich denke hier an klassische Adventures (z.B. alte LucasArts- oder neuere Daedalic-Adventures) oder an Titel wie The Incredible Machine.

Das hilft gegen Langeweile, aber mittelfristig nicht unbedingt gegen Vereinsamung. Da helfen Online-Spiele (z.B. Brettspiel-Umsetzungen) oder, wenn die Senioren zu zweit sind, Hotseat-Spiele wie Worms oder You don’t know Jack.

PS: Man sollte evtl. noch bedenken, dass bei Senioren ab einem gewissen Alter (80+) das Thema Krieg in einem Spiel möglicherweise Tabu ist.

4 Like

Am besten langweilen sich Oma und Opa natürlich nicht, wenn sie gemeinsam im Coop spielen!

Die folgenden Spiele fallen mir da spontan ein:

  • Overcooked
  • Degrees of Separation
  • Shift Happens
  • Snipperclips
  • Die Lego-Spiele
  • Stardew Valley
1 Like

Meine Mutter mag alles mögliche was mit Rätseln zu tun hat.
Kruezworträtselapps, sudokuapps hab ich ihr schon einige runtergeladen, scrabble und ähnliche spiele mag sie auch.
einen Nintendo 3ds mit den hirnjoggingspielen Und prof layton könnt ich mir noch Gut vorstellen.
Mein Vater wiederum findet das alles nur „an bledsinn“, der spielt kartenspiele, und allerhöchstens trivial pursuit, oder ähnliches

Ich würde meiner Mutter, die künstlerisch ziemlich gut drauf ist, und der man normal nur einen tonklumpen in die Hand drücken muss um kurze Zeit später eine fruchtbarkeitsgöttin zu sehen, die Klavier spielt und kunststricken beherrscht, Dreams gerne nahebringen, aber da ist glaub ich die technische hürde zu gross, dass sie sich das noch antun würde.
Für Künstler wäre dreams aber auf jeden Fall eine empfehlung

Wie wäre es eigentlich mit Torchlight 1+2?
Die sind beide zugänglich, die Bedienung erfolgt über die Maus, die Hardware-Anforderungen recht klein, der Look nicht so düster edgy wie Diablo und sie sehen hübsch und liebenswert aus.

Ich würde Brettspielumsetzungen empfehlen, die man sowohl gegen die KI als auch gegen menschliche Gegner spielen kann, z.B. Ticket to Ride, Carcassonne u.ä.

Artsyfartsy Kunstscheiße und geile B-Trash-Spiele.

Ich habe es gespielt…
Nein sorry… das ist nicht geil.

image

2 Like

Ein Beitrag wurde in ein neues Thema verschoben: State of Decay 2 ist das geilste Spiel der Welt: Sofakissen’s Zombie-Tagebuch, das niemanden interessiert