Bestes Gamesbundesland: Sachsen vs. Hamburg

1 Like

ich nutze einmal die Nostalgie-Scheisse als Argument:
grafik

Nuff said, Hamburg isses!

3 Like

Boah @christian.alt, PAX-SchiebetĂĽren von Ikea, gibt wahrscheinlich nix schlimmeres. Die sind mir auch schon mal entgegengekracht. Vorneweg schon mal vollstes MitgefĂĽhl!

5 Like

PBWGBPBGWGBPBPWBFTW!

Ja, das ist ein ganzer Satz, du Kackforum!

2 Like

Ich vermisse die Party auf dem Play Festival in Hamburg.

2 Like

Jörg Luibl allein könnte alle anderen Bundesländer vernichten. Wahlweise mit Worten oder einem Bogen, den er zuvor selbst fertigte.

5 Like

Endlich wird etwas unternommen! Diese Profis retten ahnungslose Biergartenbesucher vor den kulinarischen Gefahren der gemeinen bayrischen WeiĂźwurst:


Beweisfoto:
Biergarten

5 Like

Da hat @Christian.Schiffer unseren lieben @christian.alt in der Folge mal wieder schön mit einigen scheinbar harmlosen Fragen hinters Licht geführt und die Alt’s Antworten dann im Plädoyer eiskalt gegen ihn verwendet… LGS-Schiffer-Style :wink:

Außerdem würde @Christian.Schiffer bestimmt auch eine gute Figur als Politiker abgeben. Passt ein Kriterium grad nicht mehr ins Konzept, wird einfach mal ein neues erfunden. Das nenne ich richtig schön evil :japanese_ogre:

6 Like

Hat @christian.alt noch einen der Hochkaräter Bayern, Berlin und Bremen (die drei B der beutschen Bideospielbindustrie) auf seiner Seite oder ist der (mutmaßlich einzigartige) Aussenseitersieg für MVV (Most Valuable Vorpommern) ein großer Schatten der sich über seine Beteiligung an dieser Staffel wirft?

1 Like

Vollkommen vernachlässigt im Plädoyer: Ohne Sachsen keine sächsischen Zwerge in Baldur’s Gate:

Case closed!

8 Like

Habe mich hier extra angemeldet um wenn auch ohne offiziellen Auftrag, stellvertretend fĂĽr Bernd Lehan und Egosoft Protest einzulegen.

Bestes Weltraum Bundesland muss ja wohl NRW sein. Aus Würselen kommt die größte deutsche Weltraumspiele Serie. X

Auch als groĂźer Star Citizen UnterstĂĽtzer muss ich das so feststellen.

6 Like

Erstmal herzlich willkommen an der Weltraum-Bar der verlorenen Seelen.

2 Like

Herzlich Willkommen!

grösste nach Teilen?
Oder nach verkauften StĂĽck? ich denke da eher an das auf Mobile sehr erfolgreiche Galaxy of Fire, oder auch an (von den selben Entwicklern) Everspace :thinking:
Aber tatsächlich eine spannende Frage, was hat mehr abgesetzt?

1 Like

Willkommen und: Der Werte Herr @Christian.Schiffer hat seine Weltraumrechnung ja auch ohne den Weltraumwirt Berlin gemacht! Da gibt’s von Indiestrategiestorytelling in The Fermi Paradox bis zu Dickschiffschlachten in Yagers Dreadnought auch noch einige bemerkenswerte Weltraumscheiße aus Deutschland!

2 Like

Erstmal willkommen an Granatenhorst. Du hast natürlich völlig Recht.
X ist die beste Weltraumsimulation des Weltraums, besonders X3.

Aber zum Duell. Beim Titel dachte ich noch, klare Entscheidung. Hamburg. (Und der kleine Teil in mir mit Vorurteilen, war der Meinung das aus Sachsen bestimmt weniger Spiele fĂĽr Bestsellerlisten als fĂĽr Indizierungslisten kommen)
Aber dann kam die unglaublich langatmige und verkopfte Argumentation fĂĽr Hamburg und die emotional-charmante fĂĽr Sachsen. :+1:
Und auĂźerdem hat Leipzig die Gamescon erfunden.

5 Like

Ich hab LGS üblich erst gewählt und dann die Folge gehört und musste mich tatsächlich umentscheiden.

Der GBPW ist abzulehnen. Kein bayrischer Hörer kann dieses Akronym flüssig aussprechen. Wie soll ich einem Wert folgen, den ich in jedem Moment der Artikulation verabscheue. Nein @Christian.Schiffer. So sehr ich deine Suche nach neuen Bewertungskritierien zum Verbiegen der Abstimmung auch schätze und deine Kreativität dabei bewundere. So nicht… GBPW… da verschreibt man sich ja noch während man sich darüber ärgert.

Ich rufe auf zum großen GBPW Boykott. Diese Nachlässigkeit in der Wortfindung muss bestraft werden!

Dieses Akronym zerstört meine „Audiologische Gesamtbilanz“ des Podcast.
Mein Hörakkustischer-Quotient stürzt ab.
Der Grenzwert meines Audio-Frequenz-Differentials wurde ĂĽberschritten.

FĂĽr Sachsen - gegen den GaBuPeWe

8 Like

Ich weiß, es wurde nicht definiert, was zur Definition „Games-Bundesland“ gehört, aber …
ich finde es zumindest bemerkenswert, dass @Christian.Schiffer fast ausschließlich Journalisten ins Feld geführt hat. In einer Branche, wo das Verhältnis zwischen Industrie und Presse ohnehin sehr schwierig ist, wäre das die Gelegenheit zu sagen: „Hamburg hat diese tollen Leute, aber die nehmen wir hier aus, die gehören nicht dazu, die berichten nur darüber.“ Denn die Metapher des Podcasts geht ja so, dass die im gleichen Team, im Team Hamburg spielen.

Da mag man natĂĽrlich drĂĽber hinwegsehen und das hier ist ja sowieso alles nur zum SpaĂź, ich wollte es nur mal gesagt haben.

3 Like

oder es ist eine subversive Art endlich die Wahrheit zu sagen, dass die meiste games-Berichterstattung auch nur eine Verlängerung der PR ist und daher eben kein Journalismus, sondern +/- eigenständig verfasste Werbung ist? :thinking:

Ich glaube nicht, dass die genannten Personen - allen voran Jörg Luibl - für diese Art Aussage geeignet sind… :wink: