4. Achtelfinale: Dota 2 vs. The Last of Us

Frechheit von @Christian.Schiffer Springreiten mit E-Sport zu vergleichen. Paul Schockemöhle ist ja wohl tausend mal spektakulärer als Dota 2.

2 Like

Ich habe die Folge noch nicht zu Ende gehört. Wohin die Stimme geht, ist aber ohnehin klar.
Ja, TLoU ist ein hervorragendes Spiel mit einer herausragend gut erzählten Geschichte, glaubhaften Charakteren und das trotz des lamen Settings und des 0815 Gameplays.

ABER, ich muss an dieser Stelle zugeben eine Dota Vergangenheit zu haben. Ich bin nun seit drei Jahren trocken, aber es war eine wilde Zeit. Über 800 Dota 2 Stunden lügen nicht.
Das Gefühl des Triumphs, nachdem man ein anderes Thema aus Teamarbeit heraus in den Boden gestampft hat ist herausragend. Keine Runde gleicht der anderen und wenn man mal drin ist macht es einen Heidenspaß. Wenn man ein Squad hat, mit dem man regelmäßig zusammen Dota spielt, eröffnet sich eine andere Form des Videospiels. Quasi die voll-im-Saft-Form. Ja, die Lernkurve ist steil. Ja, die Community ist wie bei so vielen Multiplayer spielen ein Haufen Scheiße. Ja, Mobas waren eine Zeit lang eine nervige Pest.

ABER: Dota 2 hat von Beginn an ein ausschließlich auf Komsetik basiertes Finanziermodell. Man konnte und kann immer alle Helden spielen und hat immer alle Modi zu seiner Verfügung. In LoL (Das die Pest ist) gibt es eine bekackte Rotation bei der man ohne weiteres nicht wähleen kann wen man spielt, man kann sich Helden ergrinden, kaufen und die ganze Scheiße die jeder hasst. In Dota 2 konnte man immer das volle Spiel kostenlos spielen und konnte ausschließlich Skins kaufen. Das ist fair.
Dota2 bietet keine Geschichte, aber DOta 2 ist ein Paradebeispiel dafür, wie man zum einen ein herausragendes Multiplayer Spiel macht und wie man dieses mit einem fairen Finanziermodell als Free2Play anbietet ohne dabei ein Arschloch zu sein oder wen zu gängeln. Es ist mindestens eines der herausragendsten Spiele der letzten Jahre, wenn nicht das beste Spiel des Jahrzehnts.

Sollte TLoU gewinnen, wäre ich nichtmal angefressen, das Spiel gehört ebenfalls in den Kreis würdiger Kandidaten, NICHT WIE CITIES:KACKLINES!

PS: Meme-Bundeswehr: Dota 2 natürlich!

Nein!
Ich habe CS gespielt, ich habe Battlefield gespielt, ich habe CoD (auf PC und Konsole) gespielt, ich habe HALO gespielt, ich habe StarCraft 1+2 gespielt, ich habe sogar ein Jahr lang fast nur World of Kurva Tanks gespielt.
KEINE Community ist derart toxische Oberscheisse wie die Moba-Communitys!
Ernsthaft, nirgends sonst wird man sofort, umfänglich und absolut beleidigt, beschimpft, gemobbt und ausgestossen. Nichts ist auch nur ansatzweise vergleichbar.

Ob LoL oder DotA2 nun schlimmer sind, weiss ich nicht, ich habe beide einige Stunden lang ausprobiert und die Erfahrung war absolut identisch.

Und für diese absolute Obergülle an menschlichem Verhalten, das da offenbart wird und das ernsthaft nirgends sonst derart extrem und vor allem offen auftritt, dafür darf kein Moba zu den GotD kommen.
Denn das ist, als wenn man einen mexikanischen Drogenboss als guten Menschen bezeichnen würde, weil Kiffen ja auch Spass mache und entspannend sei, obwohl er im Hintergrund Studenten erschiessen und verbrennen liess…

Lieber @christian.alt,

Dieser Song war großartig. Schade, dass ich nicht für den Song stimmen kann, sondern für das bescheuerte Spiel dahinter. Ich konnte die Faszination an mobas nur bei HotS nachvollziehen. Lol und Dota fand ich immer beschissen…
Deshalb muss ich leider für last of us stimmen, was mir in meiner Musiker Seele wirklich große Schmerzen verursacht.

Vielleicht werde ich einen Song, für den Song schreiben. :thinking:

1 Like

Da stimme ich zu 100% zu, darum kann meine Stimme nicht an Dota gehen. TLOU ist für mich auch kein würdiger Anwärter auf den Dekaden-Titel, aber wenigstens kein Moba.

(„Wenigstens kein Moba!“ ist ein guter Wahlslogan, finde ich übrigens.)

4 Like

7 Like

Von wem ist eigentlich der Meme-Bundeswehr-Song? :slight_smile:

Von @Simon!

Simon! Simon! Simon!

7 Like

Hä? Das wäre eher so als würdest du den Drogenboss dafür verantwortlich machen, dass seine Endkunden Arschlöcher sind. Das haut doch voll nicht hin. Der Patron könnte den geilsten fairtrade Stoff produzieren, unter Wert verkaufen und vergleichsweise wenig Parlamentarier bestechen/aus dem Weg schaffen - wenn seine Kunden Arschlöcher sind kann er dafür echt wenig.

Ich finde es nicht fair, Dota dafür zu bestrafen, dass viele der Spieler kacke sind. Zumal ich tippen würde, dass die Spielstruktur geflame einfach besser her gibt.

Das war hier. :sweat_smile:

Bin noch eine Niederlagen Version mit Huldigung an @Symm schuldig.

1 Like

Ok, das war vielleicht zu…sachlich? Ich will doch nur Herzen!

via Imgflip Meme Generator

via Imgflip Meme Generator

5 Like

Bin ich froh, dass die Lizenz Probleme mit LGS Records geklärt sind… :crazy_face:

Jetzt da @christian.alt ebenfalls unter Vertrag ist, steht der LGS Band tour nichts mehr im Wege.

Also das Spiel ist so designt das es geflame fördert aber man soll dafür nicht das Spiel verantwortlich machen?

2 Like

Es kann nur The Last of Us sein:

Epische Inszenierung, überragende + herzzereissende Geschichte, geniales Pacing, tolles Worldbuilding, Singleplayer + Multiplayer.
Ich war echt traurig, als ich die Story durch hatte und ich habe es erst vor ein paar Monaten nachgeholt.

2 Like

Jeder Gamer der etwas auf sich hält, sollte TLOU gespielt haben.

1 Like

war das beim tragen der Leiter oder beim nervigen erdrosseln der Wachen, weil die immer nur 4 Schuss Munition geben in ihren Waffen? :thinking:

1 Like

Generell das ganze Spiel hindurch. Das Gameplay war an manchen Stellen vielleicht nicht überragend, es hat aber viele Elemente vereint und war nicht nur für Elitegamer gedacht. Die Stellen mit der Leiter waren eher „Puzzleelemente“, bei den Kampfpassagen gab es ja meistens auch die Auswahl Schleichen (und damit etwas sparsamer sein mit der Muni) oder wilden draufballern…

Großartige Folge! CS war die perfekte Vertretung für TLOU und hat dieses Meisterachwerk in all seinen Facetten auf das ihm zustehende Podest gehobensetzt. Auch CA hat alles gegeben und mit dem Plädoyer sein Meisterstück abgeliefert. Mit ihren vereinten Kräften wird es den beiden Christians vielleicht gelingen, das für unmöglich gehaltene wahr zu machen und TLOU sein verdientes Schicksal zu bescheren - die Niederlage gegen ein Spiel, das nun wirklich gar keiner mag.

3 Like

passt ja, war ja auch der Community-Pick den niemand mag, den alle nur gewählt haben um das überschätzteste Spiel de 10er Jahre zu verhindern :joy:

Dieses Achtelfinal ist echt noch mehr als das letzte „boah, was will ich NOCH weniger im Viertelfinale haben? kann ich nicht beides abwählen?“ :smiley:

Aber selbstverständlich hindert uns das nicht, eine zünftige Memeprügelei zu starten um die Gegenstimmen zu desauvieren und die gegenüber zu verunglimpfen!

2 Like

Und genau das ist die chaotische Energie wegen der ich diese Community so liebe! :slight_smile: