3. Achtelfinale: Cities: Skylines vs. Banner Saga

Cities Skylines aus der Sicht seiner Bewohner:

Also dieses Voting sollte doch um einiges entspannter Laufen als die letzten 2-3. Hier geht natĂĽrlich Cities Skyline als klarer Sieger hervor.
Cities Skylines bedient die gleichen BedĂĽrfnisse wie auch z.b. Factorio.
Man zieht als frischer Bürgermeister aufs Land. Bekommt eine kleine Parzelle Land zugewiesen und gründet das neue Dörfchen. Nennen wir es Schifferstadt. Man baut so vor sich hin, baut eine kleine Autobahnabfahrt und Schifferstadt wächst und gedeiht. Erste kleine Industrien und Gewerbe entstehen und es bildet sich eine schöne Altstadt heraus. Alles ist schön, keine Kriminalität ab und zu ist mal einer zu blöd sich seinen Curryking richtig warm zu machen und Fackelt sein Haus ab, aber die freiwillige Feuerwehr hat das schnell im Griff.
So wächst Schifferstadt und man merkt, Mist. Meine kleine Autobahnabfahrt reicht nicht mehr aus.
Also BÄM… Räumungsbescheid oder Zwangsenteignung müssen verschickt werden. Die AltStadt wird platt gemacht und Platz ist da für die neue 6 Spurige Autobahnauffahrt.
LKWs haben endlich Platz und Zack Bum, das beschauliche Schifferstädchen mit seiner ehemaligen Altstadt entwickelt sich zu einem Industriemoloch.
Kraftwerke so weit das Auge reicht. Bürger flüchten in die noch unbebauten Berge und schauen wehmütig auf die Kläranlage die mal wieder viel zu nah an der Wasserpumpe steht.

FrĂĽher:
image

Heute:

Download%20(1)

PS: Ich zitiere mich mal auf Twitter

image

5 Like

Nenene… Ich bin PRO Pfalz! Ich war zwar noch nicht so oft dort, aber ich glaube schon, dass es da geil ist. Klar, der FCK ist scheiße, aber es gibt Weinlauben und an einem Bundesland, dessen ehemaliger Ministerpräsident „Schüffel“* zu seinem Lieblingsgericht erklärt hat, kann generell nicht so viel verkehrt sein.

*Dabei handelt es sich um Schweinsnasen, die in Suppe herumschwimmen

2 Like

NatĂĽrlich habe ich auch in jedem citybuilder Spiel eine mĂĽllstadt.
Und in jedem citybuilderspiel schwimmt die mĂĽllstadt in Geld, und anstatt des geplanten Slums entwickelt sich dort immer das villenviertel.

Apropos mĂĽllstadt: Banner saga liegt dort wo herum

1 Like

Wo war denn das schmissige Titellied? Hab ich da irgendwas nicht mitbekommen? :thinking:

3 Like

ja, das hab ich verkackt. Kommt dann nächste Woche dran!

2 Like

(damit wäre meine Meme-Kreativität dann ziemlich aufgebraucht ^^)

7 Like

Und wo war die Mem-Bundeswehr am Ende? Zapfenstreich?

Und wo das noch schmissigere Outrolied von @Simon ?
(offensichtlich poste ich nicht nach, sondern während dem hören…)

Also die Musikredaktion bekommt diesesmal aber nur ein verhaltenes „huh“ (also in etwa das was immer der Schiffer da von sich gegeben hat. Ich hab nen Hasen, wenn der niest klingt das so ähnlich…:thinking:).

EDIT:


Ist dieses Doppelposting eigentlich eine Alterserscheinung? Langsam mach ich mir sorgen um mich…:fearful:

2 Like

Cities Skyline ist auf der Switch ja wohl besser als auf dem PC, möchte ich mal kurz sagen.

1 Like

Absolut Absurd!

(Dieser Beitrag muss mindestens 20 Absurds enthalten)

1 Like

Cities Skylines auf der Switch ist doch quasi nur ein SimCity (2013).
Also ist bewiesen, dass du eigentlich lieber SimCity spielst als Cities Skylines…

Problemstellungsvielfalt in Cities Skylines, einem Spiel für Ampelnerds mit der dünnsten Ebene Städtebau oben drüber, so dünn, dass man es beileibe nichtmal „Simulation“ nennen kann.

downloadfile-6-01

1 Like

Ich glaube hier dürfen wir Transparenz und Ehrlichkeit nach vorne stellen. Natürlich gab es lizenz Probleme mit der gema und meinem Label „LGS Records“ deren Forderung von zwei Curry Pommes abgelehnt wurden.
Die Sache liegt jetzt beim Anwalt, der erst einmal die Qualität der Wurstware prüft, ehe der Song im Podcast landet.

Zum GlĂĽck haben wir bereits alle Probleme der DSGVO hinter uns.

7 Like

Ach Symm, dass du auch immer zuerst fĂĽr das falsche Spiel stimmen musst seufz Du willst wohl erst mal wieder ĂĽberzeugt werden, was?

2 Like

Mein Problem an dieser Abstimmung, ich finde beide Spiele nicht gut genug…

  • Cities Skyline ist (als Nachfolger der Cities-Franchise) eigentlich ein Verkehrssimulator und eine Buslinien-WiSim, bei der man nun auch endlich die Strassen selbst ziehen darf, als Städtebausim aber eigentlich noch viel flacher als SimCity (2013) und nur weil man die eigenen BĂĽrger mit seinem Abwasser vergiften kann, ist sie noch nicht angenehm komplex oder auch nur herausfordernd. Alles dreht sich um den Verkehr und am Verkehr scheitert schlussendlich auch jede Stadt…

  • Bannersaga ist eigentlich eine tolle Mischung aus Visual Novel, RPG und Taktikspiel und zwingt einem zu harten Entscheidungen und baut dabei in einer eher minimal erklärten Welt eine spannende Erzählung mit viel Bindung zu den Charakteren auf.
    Nur leider kann ich das Spiel nicht spielen, weil ich spätestens nach 3 Std in Depressionen verfalle, weil einfach alles nur abgefuckte Scheisse ist und in noch abgefuckterer Scheisse endet… (zudem waren die Taktikkämpfe für mich eher zu knallhart im Schwierigkeitsgrad, zwar gameplaytechnisch super klar designt, aber die Kampagne zu hart)

Als Spiel hat mich Bannersaga eigentlich mehr beeinflusst (auch wenn ich es eben abbrechen musste und so nie erfuhr, wie die Geschichte ausging) und Cities Skylines ist zwar super um mal eben 6 Std zu vertrödeln und um 2 Uhr zu merken, dass man um 5 ja schon wieder aufstehen muss, aber es ist kein echt gutes Spiel…

Und die Folge bot jetzt leider auch nichts, um mich in eine Richtung zu überzeugen, das war nur lilalaune-Erzählung über Städtebau und kurze Kritik an nordisch-inspirierter Apokalypse-Fantasy, ohne das Spiel richtig zu behandeln :frowning:

Vielleicht kann mir die Meme-Bundeswehr helfen?

1 Like

Zunächst dachte ich, mir wäre der Ausgang dieses Achtelfinals relativ egal. So spielte ich bereits mit dem Gedanken, meine Kontodaten im LGS-Forum zu hinterlassen und mich als Söldner der meistbietenden Fraktion anzuschließen. Doch dann kamen Christian Schiffer, ein Vagina-Kanu und ein Akt der Menschlichkeit.

Jahrelang wussten wir nichts davon, wie selbstlos der William Wallace unter den LGS-Moderatoren eine hilfsbedürftige Japanerin vor dem Ruin bewahrte. Alles nur für die Meinungsfreiheit… für das Gute in jedem von uns.

Nun ist mir klar: Cities: Skylines steht sinnbildlich für kaltherzigen Killer-Kapitalismus, wie er schlimmer nicht sein könnte. Alles muss immer größer und besser werden. Betriebswirtschaftliche Effizienz wird zur Religion, Optimierung zum Massenfetisch. Kein Kraftwerk dieser Welt könnte darüber hinwegtäuschen: Für Einzelschicksale ist in Cities: Skylines kein Platz. Was ist das für eine schöne, neue Welt, die uns da erwartet…

The Banner Saga hingegen ist Humanismus in Reinkultur. Wie wir alle wissen, waren die Wikinger begnadete Schiffbauer. Hätte es irgendeinen von ihnen gestört, wenn plötzlich jemand mit einem Fancy-Vagina-Schiff angekommen wäre? Natürlich nicht! Sie hätten applaudiert und direkt eine Fregatte an schwimmenden Vulvas gebaut!

Außerdem: Sehnen wir uns ins unseren hektischen Leben nicht alle manchmal nach der berühmten skandinavischen Gemütlichkeit? Natürlich tun wir das! Banner Saga ist nicht nur ein Aufruf zu mehr Menschlichkeit, sondern auch eine Liebeserklärung an die Hyggeligkeit. Man darf sich nicht immer nur auf die düsteren Seiten der nordischen Mythenwelt berufen. Wer sich die Mühe macht, wird unter der Oberfläche jede Menge Fun und Wärme finden. Dies wurde mir bereits bewusst, als ich in meiner Kindheit den Trolle-Kalender von Rolf Lidberg geschenkt bekam.

Churchill

6 Like

Klarer Fall. Banner Saga it is.
#TeamSchiffer
#TeamVaginaKanu
via Imgflip Meme Generator

5 Like

WofĂĽr stimmt man eigentlich, wenn einen beide Spiele nicht die Bohne interessieren, man bei beiden Spielen nicht verstehen kann, warum die so eine groĂźe Fanbase haben, und man der Meinung ist, dass beide Spiele in dieser Staffel nichts verloren haben? :thinking:

1 Like

Vagina-Kajaks, eindeutig Vagina-Kajaks!
Das ist es, was mich am Schluss ĂĽberzeugt hat, weil es ist wirklich egal ansonsten.

1 Like