1. Achtelfinale: Kentucky Route Zero vs. Frostpunk

Et jeht widder loss!

Brauchen wir eine Abstimmung dazu, ob @christian.alt richtig liegt mit dem magischen Realismus?

Ach, wir wissen alle, dass die LGS-Community eine Abstimmung braucht!

  • Er hat recht, es ist magischer Realismus
  • Er hat unrecht, es ist Surrealismus
  • Er hat natĂĽrlich einfach recht
  • Es ist einfach Kunstscheisse!

0 Teilnehmer

Und eine vagemutige Überlegung, wenn die finale Episode dieses Spiels nicht mehr in diesem Jahrzehnt erscheint, müsste es dann nicht disqualifiziert werden, weil es nicht in dieses Jahrzehnt gehört? :grin::stuck_out_tongue_winking_eye:

1 Like

Erst mal die Pflicht (Das obligatorische Meme zur Folge)

Ich hab mich fĂĽr Frostpunk entschieden. Weil es ein Spiel liefert, welches einen auch mal vor unangenehme Entscheidungen stellt und einem vor das Trolley-Problem stellt. Bin ich bereit ethische Grundeinstellungen dem Ăśberleben meiner Kolonie zu opfern.
Solche Spiele darf und sollte es auch geben.

3 Like

Um es mit Terry Pratchett zu sagen: Magischer Realismus ist eine höfliche Art zu sagen, man schreibe Fantasy.

7 Like

LGS ist, wenn auf einen Witz über die Grammatik von Spielen eine „konzise Amalgisierung“ folgt.

5 Like

:red_circle:LEAK: @Christian.Schiffer erzählt von seiner Zeit in der Steampunk-Szene.

https://vimeo.com/860821

1 Like

Sebastian Stange hatte einer Folge mal einen herrlichen Rant fĂĽr Steampunk

Frei zitiert

Nimm ein Gewehr schweiß eine trompete dran. zack feddisch…Steampunk

8 Like

Also ich weiß jetzt sehr gut warum C&C das Spiel des anderen scheiße finden. Warum die jetzt so besonders gut sein sollen kommt vlt in der zweiten Folge… Wie es gibt keine zweite Folge? OH.

Aber ist das nicht der Sinn hinter LGS? Ich mein, das Frostpunk gut ist, ok… aber Bestes Spiel einer Dekade… Come on.
Hier geht es nur darum dass das Spiel des anderen schlechter Aussieht als das eigene. Die guten Spiele kommen ja erst mit den Community Picks :wink:

1 Like

Ich sollte vielleicht doch mehr Gymnasiasten-Spiele spielen.

4 Like

Staffelvorschlag:

Die besten Spiele fĂĽr so Gymnasiums-Deppen.

2 Like

Ich find beide Scheiße, hab die Folge noch nicht gehört, bin mir nicht sicher, worum es in Kentucky Road Zero geht aber es ist wenigstens nicht so ne Echtzeit-Strategie-Scheiße also nehm ich das.

3 Like

Survivalaufbaustrategiescheiße, bitteschön.

7 Like

Dann erst recht nicht!

2 Like

Ich denke es muss eine gute Mischung aus Beleidigungen des anderen geben und tatsächlicher Repräsentation des eigengen Spiels. Das war mir persönlich bei diesem „Hund umbennenungs Dings“, zu einseitig.

Ist es nicht bei den meisten Battle Royal Games so, dass der Gewinnt der sich am längsten unauffällig unterm Bett versteckt?
Also nicht in die Offensive geht (Spiel anpreisen) sondern in der Defensive (Anderes Spiel schlecht machen und ja die Aufmerksamkeit aufs eigene Software Erzeugnis lenken)

3 Like

Das ist tatsächlich nur fast richtig. Wer defensiv spielt macht recht sicher einen dritten Platz, aber keinen ersten. Offensive wins.

1 Like

Puh, schwierig.

Direkt die 2 Spiele gegeneinander, die in dieser Diskussion nichts zu suchen haben.

Auf der einem Seite die pseudointellektuelle Wichsvorlage für Wes Anderson Fanbois, auf der anderen das Dystopie-ANNO, das uns lehrt, dass schwierige Bedingungen zwangsläufig entweder in den Faschismus oder in die Theokratie führen.

Ich nehme mal Frostpunk, aber auch nur, weil bei mir „magischer Realismus“ jedes Mal einen unterbewussten Brechreiz auslöst.

5 Like

Naja selbst wenn man nicht dritter wird, ist man in einem BRG zwangsläufig für sich selbst verantwortlich. Hier stimmen du, ich und viele andere ab. Die Entscheidung über weiterkommen liegt also nur in sofern in deinen Händen, dass du dich ordentlich präsentieren musst. Ich habe weder den Hundumbenennungssimulator noch Frostpunk gespielt… Aber igrendwie muss ich meine Entscheidung ja treffen, deswegen die gute Mischung. Ich würde dir aber rechtgeben, dass man nicht sein gesamtes Pulver an Aggresivität und Inhalt verschießen sollte.